Autor: <span class="vcard">Yase</span>

wakeup>>Frag einen Experten.
Er wird dir sagen, dass diese Gesichte
unmöglich möglich sei.
Hast du übrigens mal gelesen,
was die Experten am Tag vor Fukushima sagten,
was unmöglich möglich sei?<<

Josh lebt mit seinen Eltern sehr umweltbewusst: Sie wohnen in einem Öko-Haus, fahren Bus- und Bahn und recyclen. Doch natürlich weiß Josh, dass sie trotzdem nicht viel gegen die Umweltverschmutzung und Klimaerwärmung anrichten können. Ökokratie bedeutet für ihn viel Gerede und keine Taten.

Schließlich lernt er über seine Schulkameraden Sybille und Frederike – seinen heimlichen Schwarm – den Profihacker Filinto kennen. Filinto ist nicht nur gutaussehend und computertechnisch talentiert, sondern ebenfalls der Meinung, dass Ökodiktatur die einzig wahre Lösung für den Planeten ist. Zusammen gründen Josh, Sybille, Frederike und Filinto die Öko-Hacker-Gruppe ‚Wake Up!‘, um endlich etwas bewirken zu können.

Aktuell Jugendbuch Jungsecke Rezensionen

titusmüllerDie Geschichte von Arif, dem Sohn eines arabischen Hauptmannes, und Savina, einer jungen Christin, spielt in Kappadokien um 800 nach Christus. Da ein Krieg zwischen den Christen und den Muslimen herrscht, muss Savinas Volk sich in Höhlen vor den arabischen Nomaden verstecken. Für Savina ist es unerträglich unter der Erde zu leben, ohne den Himmel zu Gesicht bekommen zu können, und so schleicht sie sich eines Nachts hinaus zur Oberfläche – wo sie sofort dem jungen Arif begegnet. Schnell müssen die beiden merken, dass sie sich in Vielem geirrt haben. Arif ist nicht die mordende Bestie, wie Savina immer von den Arabern gedacht hatte. Und Savina ist keine gottlose Zurückgebliebene, wie Arif erkennen muss.

Gegen jede Vernunft verlieben sich die beiden Jugendlichen ineinander. Doch wie soll ihre Liebe existieren können, wo ihre Völker so verfeindet sind? Insbesondere jetzt, wo Arifs Vater droht in die Schlacht gegen Savinas Stadt zu ziehen…

Aktuell historischer Roman Jugendbuch Rezensionen

spenderkindLina hat ein wunderbares Leben: Eltern, die sie mindestens genauso sehr lieben, wie sich gegenseitig. Zudem hat sie noch ihre beste Freundin Hanna und ihren festen Freund, Julian, den beliebtesten Jungen an der Schule. Alle Mädchen beneiden sie furchtbar und Lina selbst kann ihr Glück kaum fassen.

Bis ein Tag alles verändert.

Der Tag an dem sie erfährt, dass ihr Vater nicht ihr leiblicher Vater ist. Dass Hanna und sie sich immer mehr verfremdet haben. Und dass der Außenseiter Nick angefangen hat, Julian aus ihrem Herzen zu verdrängen…

Dieser Roman hat irgendwie etwas Magisches an sich. Vor allem deswegen, weil es hier um eine Selbstfindung geht und Lina sich entscheiden muss, ob sie nun dem weißen Kaninchen folgt und in eine neue Welt stolpert, oder für immer in einer dunklen Höhle bleibt. In Spenderkind wird sehr einfühlsam die Frage behandelt, was einen Menschen letztendlich definiert, die Gene oder die Umgebung in der jemand aufwächst? Ist Lina nun die Tochter ihres Vaters? Und lieben ihre Eltern sie eigentlich wirklich? Wer ist Lina eigentlich? Am magischsten sind natürlich die Begegnungen mit Nick, dem absoluten Außenseiter in der Schule, der eigentlich so gar nicht in Linas Welt passt, aber dennoch die merkwürdigsten Seiten an ihr zum Vorschein bringt. Und dem sie mehr anvertrauen kann, als Julian, ihrem Freund.

Aktuell Jugendbuch Rezensionen Roman

knochenhausIm zweiten Band der ‚Die schimmernden Reiche‘- Saga von S. R. Lawhead findet Kit Livingstone eine Fortführung seiner abenteuerlichen Reisen durch Zeit und Raum.

Nach Cosimos und Sir Henrys fürchterlichem Tod machen sich Mina, Giles und Kit nun zu dritt auf die Suche nach Arthur Flinders-Petries sagenumwobener Karte. Dabei ist der bösartige Lord Burleigh ihnen mit seiner Gefolgschaft immer sehr dicht auf den Fersen! Wer wird zuerst die Karte finden können und damit unermessliche Macht erlangen? Das Schicksal der gesamten Welt könnte davon abhängen.

Nachdem mich der erste Band, Die Zeitwanderer, doch sehr mitreißen konnte, musste ich leider feststellen, dass Das Knochenhaus nicht ganz meinen Erwartungen entsprach. Das Lesen dieses Buches gestaltete sich für mich als langwierig und zäh, weil der Schreibstil etwas zu ausschweifend wurde. Besonders die letzten Seiten habe ich teilweise nur überflogen, weil ich mir keine ellenlange Beschreibung antun, sondern endlich zur eigentlichen Handlung kommen wollte. Der Schluss hat sich sehr vom ersten Band unterschieden. Während der Cliffhanger in Die Zeitwanderer meine Neugier weckte und mich dazu anregte den Folgeband zu lesen, hatte das Ende des zweiten Bandes den gegenteiligen Effekt.

Aktuell Fantasy historischer Roman Rezensionen

Asche und PhönixParker Cale ist der Teenie-Star. Um zu erahnen wie begehrt er ist, stelle man sich eine Person vor, die Justin Bieber, One Direction, Daniel Radcliffe und Johnny Depp verkörpert. Er ist der Typ Superstar, dem jedes Mädchen schmachtend hinterherkreischt und der ikonisch verehrt wird.

Ash gehört der Sorte von Mädchen an, die in die Hotelzimmer von den Reichen und Schönen einbrechen. Jedoch nicht um das benutzte Handtuch zu ergattern, sondern um die Stars um etwas Bargeld zu erleichtern. Parker Cale ist ihr herzlichst egal. Als sie jedoch von Parker beim Stehlen erwischt wird, ändert sich einiges für sie. Zunächst einmal muss sie Parker helfen unbemerkt aus dem Hotel zu verschwinden, damit er sie nicht verpfeift. Doch das gestaltet sich nahezu als lebensgefährlich, da sie von Parkers nicht ganz menschlicher Managerin Chimena verfolgt werden!

Kurze Zeit später findet Ash sich plötzlich mit Parker auf einer gefährlichen Flucht durch Frankreich, wobei Parker immer merkwürdigere Eigenschaften an den Tag legt. Ruhm und Aufmerksamkeit scheinen für Parker überlebenswichtig. Was hat es damit auf sich? Wer ist Parker Cale in Wirklichkeit? Und was sind diese Wesen, die hinter ihnen her sind?

Aktuell Fantasy Jugendbuch Liebesroman Rezensionen

Nur ein Blick von dirAlex und Callum lieben sich bedingungslos und wollen für immer zusammen bleiben. Doch genau das gestaltet sich besonders schwierig, da Callum ein Versunkener ist, das heißt ein Geist, der keine fleischliche Form im Diesseits besitzt.

Außerdem besitzen die beiden Jugendlichen Feinde, die versuchen wollen sie zu trennen – allen voran Callums Schwester Catherine, die eine Möglichkeit gefunden hat, wieder in eine menschliche Hülle zu schlüpfen. Alex hegt nun Hoffnungen, dass auch Callum wieder ein lebendiger Mensch werden kann. Doch unterdessen überfällt Catherine die ahnungslose Alex und entwedet ihr das Amulett, welches ihre einzige Verbindung zu Callum ist …

Werden es die Liebenden dennoch schaffen, zusammenzufinden? Und wie weit würden sie gehen, um zusammen leben zu können? Was würden sie alles opfern?

Nur ein Blick von dir ist der zweite Teil einer Trilogie, die mit „Nur ein Hauch von dir“ beginnt und ich muss gestehen, dass ich den ersten Band nicht gelesen habe – was ich dann auch sofort bereut habe. Aber nicht etwa, weil ich während des Lesens dem Geschehen nicht folgen konnte, sondern weil mir Nur ein Blick von dir so gut gefiel, dass ich mich fragte, wie ich das erste Buch verpassen konnte!

Aktuell Fantasy Jugendbuch Liebesroman Rezensionen

mortal-kissEigentlich ist Winter Mill, die Heimat von Faye McCarron, ein ziemlich verschlafenes Nest. Doch das ändert sich schlagartig, da erstens eine Biker-Gang ihr Unwesen in der Stadt treibt und zweitens die stinkreiche und weltbekannte Mercy Morrow mit ihrem Sohn ausgerechnet nach Winter Mill gezogen ist. Außerdem wurde im Wald eine geheimnisvolle Leiche gefunden. Ob die Wölfe, die neuerdings im Wald herumstreunen, damit zu tun haben?

Während sich nun alle Welt für Lucas Morrow, den gutaussehenden Sohn von Mercy Morrow, interessiert, ist Faye von dem Biker Finn unglaublich fasziniert. Nur zu schade, dass Finn nicht so viel Interesse an Faye kundtut wie Lucas …

Obwohl Mortal Kiss inhaltlich nicht wirklich etwas neues bieten konnte, gefiel mir das Buch im Großen und Ganzen ziemlich gut. Die Autorin bemühte sich so viele eigene Ideen wie möglich einzuflechten, die der Geschichte etwas mehr Spannung verliehen.

Aktuell Fantasy Jugendbuch Liebesroman

7038-01-Retrum.inddAls Christian seinen Zwillingsbruder bei einem Motorradunfall verlor, erlosch gleichzeitig sein Lebenswille. Die Schule, seine Klassenkameraden, seine Eltern, die nun geschieden sind – nichts ist mehr von Bedeutung für ihn. Der einzige Ort an dem er sich wohlfühlt ist der Friedhof.

Genau dort trifft er auch auf Retrum, eine Gruppe von drei Jugendlichen, die nichts geringeres als den Tod verehren! Chris ist von ihnen – vor allem von der hübschen Alexia – so sehr fasziniert, dass er die Aufnahmeprüfung auf sich nimmt, um zu ihnen zu gehören.

Doch die vier Jugendlichen lassen außer Acht, dass man mit dem Tod nicht spielen sollte…

Dieses Buch hat mich eindeutig unentschieden zurückgelassen. Einerseits gab es tolle Elemente, die mich wirklich gefesselt haben und deren Auflösung ich sehnsüchtig erwartet habe. Vor allem das Mysterium um Alexia konnte meine Neugier erwecken.

Aktuell Jugendbuch Jungsecke Krimi und Thriller Rezensionen

441_30780_112415_xxlFrieda lernt Jeffer an ihrem 17. Geburtstag kennen. Sie erkennt sofort, dass er ein außergewöhnlicher Mensch ist: rebellisch, unabhängig, talentiert, gutaussehend und… gefangen in seiner ganz eigenen Welt. Eigentlich das totale Gegenteil von Frieda, die eher ruhig, brav und unscheinbar ist.

Als Friedas Eltern dann verreisen, fällt sie zum ersten Mal eine spontane Entscheidung. Kurzerhand zieht sie bei Jeffer ein und sie verbringt mit ihm die unglaublichste Zeit ihres Lebens. Sie lernt neue Menschen kennen, redet mit Jeffer bis tief in die Nacht, hört sich durch seine Musiksammlung und genießt es ohne Eltern in einer eigenen Wohnung zu leben.

Niemand versteht Frieda so gut wie Jeffer, aber das Leben mit ihm hat auch seine Schattenseiten…

Aktuell Jugendbuch Liebesroman Rezensionen

Als die Schmerzen einfach zu unerträglich werden, beschließt Nikki mit Cole mitzugehen. Hundert Jahre verbringt sie mit dem Unsterblichen im Ewigseits, in denen er sich von ihren Erinnerungen nährt. Und als die Zeit gekommen ist von den Tunneln verschlungen zu werden, hat Nikki plötzlich das Gesicht dieses Jungen vor Augen. Jack hieß er und er war ein Teil ihres früheren Lebens, bevor sie mit Cole in die Unterwelt ging. Auch wenn sie von ihrer Zeit auf der Erde nicht mehr viel weiß, muss sie zurück, um sich von diesem Jungen zu verabschieden. Nikki werden sechs Monate gewährt, in denen sie auf die Erde zurückdarf, bevor sie endgültig von den Tunneln verschluckt wird, doch Cole gibt sie nicht so leicht auf. Denn irgendetwas ist besonders an Nikki und mit ihrer Hilfe könnte Cole zum Herrscher des Ewigseits werden. Doch das einzige was Nikki interessiert, ist ihre große Liebe Jack, auch wenn dies ihren Tod bedeuten könnte…

Aktuell Fantasy Jugendbuch Liebesroman Rezensionen