Adrian Mayfield – Versuch einer Liebe von Floortje Zwigtman

Adrian Mayfield ist schwer verliebt in den reichen Maler Vincet Farley. Und oh Wunder!- dieser liebt ihn ebenfalls. Es scheint, dass es in Adrians Leben wieder bergauf geht und er ist so glücklich wie noch nie zuvor.

Doch dann erschüttert ein legendärer Prozess gegen Oscar Wilde ganz England und Adrians Pech bleibt ebenfalls nicht lange fern. Wird er es dennoch schaffen seine dunkle Vergangenheit vor Vincent geheim zu halten? Kann der purpurne Hofstaat sich gegen all die Anschuldigungen verteidigen oder geht nun alles in die Brüche?

Dann stellt sich Adrian noch die Frage: Ist Liebe heilbar?

Adrian Mayfield – Versuch einer Liebe ist die gelungene Fortsetzung zu Ich, Adrian Mayfield. Die Autorin ist ihrem wunderbaren Schreibstil treu geblieben und dieser zweite Band steht dem ersten in nichts nach!

Man trifft in diesem Buch auf alte, lieb gewonnene Figuren, aber auch ein paar Neulinge erwarten einen, die jedoch genauso liebevoll herausgearbeitet sind. Floortje Zwigtman war wieder sehr fleißig und man merkt beim Lesen sofort, dass sie extrem viel recherchiert hat, denn das viktorianische London ist so realistisch beschrieben, dass ich mich mit jeder Seite weiter zurück in die Vergangenheit gelesen habe.

Wiedereinmal hat mich das Leben von Adrian gefesselt und fasziniert. Seine Liebe zu Vincent war sowohl romantisch, als auch tragisch und ich finde, dass die Autorin das richtig gefühlvoll vermittelt hat. Besonders, weil die Geschichte aus Adrians Sicht geschrieben ist und man so die Gefühlsachterbahn hautnah mitverfolgen konnte.

Das was dieses Buch so viel besser als den Vorgänger macht, ist definitiv der Prozess um Oscar Wilde und den Marquis Queenberry. Dieser war wirklich spannungsgeladen und verlieh dem Buch einen ganz neuen Reiz. Sobald die Anklage bekannt geworden ist, konnte ich mich nicht mehr von dem Buch lösen und wollte unbedingt wissen wie es ausgeht.

Wer schon das erste Buch gemocht hat, sollte auch unbedingt diese Fortsetzung lesen. Vor allem der Schluss macht neugierig auf den letzten Band der Trilogie, Adrian Mayfield – Auf Leben und Tod, und ich hoffe, dass die Geschichte dort ihr fulminantes Ende findet!

Gerstenberg Verlag
Übersetzt von Rolf Erdorf
Gebunden
496 Seiten
Preis: 18,90€ [D]
ISBN: 978-3-8369-5251-4
Originaltitel: Tegenspel
Originalverlag: De Fontein, Baarn
Ab 15 Jahren

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.