Ewig Dein von Daniel Glattauer

Quälend gut!

In der Regel lese ich abends im Bett, um mich zu entspannen und danach in einen erholsamen Schlaf zu sinken.
Da ich normalerweise keine blutigen Krimis oder grausamen Thriller lese, ist meist ein friedlicher Schlaf möglich. Dass es auch anders geht, musste ich vor kurzem am eigenen Leib erfahren. Ganz ohne Blut, ohne Mord und Totschlag und ohne Autoverfolgungsjagd hat mich ein Buch eine ganze Nacht lang wach gehalten.
„Ewig Dein“ von Daniel Glattauer heißt dieses Aufputschmittel, ein Buch, das ich in einem Rutsch gelesen habe… lesen musste!

Wer davon ausgeht, dass sich hinter dem Titel „Ewig Dein“ eine Liebesgeschichte verbirgt, der befindet sich auf dem Holzweg. Obwohl… um Liebe geht es allenfalls, aber um was für eine Liebe? Oder, ist das überhaupt Liebe?
So viel Zeit für Analyse hatte ich während der Lektüre jedoch nicht, denn mein einziges Ziel war es, endlich herauszufinden, ob die Geschichte ein gutes oder ein böses Ende hat.
Ja, extrem spannend ist dieser Roman. 206 Seiten einer Geschichte, auf die man schnell süchtig wird.

Eigentlich ist der Anfang ziemlich harmlos, unkompliziert und sogar ganz gewöhnlich: Eine Frau, Mitte 30, finanziell unabhängig, lernt einen Mann kennen. Er verliebt sich und umwirbt diese Frau mit Aufmerksamkeit und Geschenken, er erfüllt ihr jeden Wunsch, bezaubert alle ihre Verwandten und Freunde. Er entpuppt sich als Märchenprinz und Problemlöser. Leider hat seine Angebetete kein gutes Gefühl dabei, statt sich geliebt und begehrt zu fühlen, empfindet sie Angst und Beklemmung.

Mit „Ewig Dein“ hat sich Daniel Glattauer wieder als talentierter Schriftsteller erwiesen. Seine Ideen kann er perfekt umsetzen, der Leser taucht in die Geschichte ein, fühlt und leidet mit der Protagonistin, Herzklopfen und innere Unruhe sind angesagt. Er baut die Spannung meisterhaft Schritt für Schritt auf, beinahe unmerklich, bis der Leser fast aus Verzweiflung platzt.
In den wenigen Verschnaufpausen, die ihm gegönnt werden, bekommt der Leser auch die Gelegenheit zum Lachen. Glattauers Humor ist einfach genial. Seine Wortwahl, seine Metaphern sind so fein und manche von denen enthalten die richtige Portion Ironie und oft treffen sie ins Schwarze:
„Natürlich suchte sie keinen Partner, schon gar nicht bei einer dieser Börsen im Internet, wo die Reizarmen aus den hinteren Reihen des Alltags als geistreiche Charmeure vorstellig wurden.“

Lesen Sie „Ewig Dein“, einen grandiosen und spannenden Roman! Aber lesen Sie ihn bei Tageslicht, denn abends wird es Ihnen so gehen wie mir: Ihr Pulsschlag wird schneller, und wenn Sie merken, es ist weit später als Mitternacht geworden, werden Sie glauben, Stimmen zu hören, dann werden Sie aufstehen und kontrollieren, ob Ihre Wohnungstür richtig abgeschlossen ist! Diese Qual werden Sie aber nicht beenden können, denn Sie werden bis zum Schluss lesen müssen und hoffen, dass die Geräusche der Nacht nur in Ihrer Fantasie existieren.

Deuticke
Gebundene Ausgabe
208 Seiten
Erscheinungsdatum: 6. Februar 2012
Preis: EUR 17,90
ISBN: 978-3552061811

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.