Hanser Verlag im Herbst 2012

Normalerweise würde ich euch heute hier von all den neuen Büchern berichten, die ich in dieser Woche bekommen habe. Doch gestern wurde ich unerwartet vom DHL-Boten mit einem Paket geweckt und da dachte ich mir, ich erzähle euch lieber davon und alle anderen Bücher bekommt ihr dann in einer Woche zu sehen.

Gestern also schreckte ich morgens kurz vor 9 Uhr aus dem Bett – die Türklingel mal wieder 😉 Das bedeutet immer, dass unser DHL-Bote was für uns oder auch ab und zu die Nachbarn hat. In diesem Fall war es für mich und rein äußerlich konnte ich gleich mal gar nichts mit dem Paket anfangen. Es war weiß und schwer – also schon mal vielversprechend. Was konnte da drin sein? Schlafen war ab da natürlich vergessen und das Paket musste ausgepackt werden. Zunächst kamen mir einige Vorschauen entgegen und so wusste ich zumindest schon mal, dass das Paket vom Hanser Verlag ist. Unter den Vorschauen kamen dann ganze 7 Bücher zum Vorschein – alles Leseexemplare von Büchern aus dem Herbstprogramm 2012. Und ich muss sagen, dass wahnsinnig tolle Bücher dabei sind. Seht selbst:

Zum einen dürfen sich Fans von Henning Mankell freuen. Es erscheint seit langem mal wieder ein neues Buch von ihm: „Erinnerung an einen schmutzigen Engel“. Auch von Sibylle Berg gibt es Nachschub. Zwar habe ich noch nichts von ihr gelesen, bin aber schon lange neugierig und „Vielen Dank für das Leben“ klingt auch noch richtig gut. Ganz besonders habe ich mich gefreut, dass „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ mit im Paket war, der neue Jugendroman von John Green. Ich habe hier ja bereits über die englische Ausgabe „The Fault in Our Stars“ berichtet und kann einfach nur jedem dieses Buch ans Herz legen. Ich bin mir doch ziemlich sicher, dass kein anderes Buch mehr diesem den Rang als mein bestes Buch des Jahres (bisher) streitig machen kann. Den deutschen Titel finde ich zum Inhalt auch sehr passend und das Cover ist ebenfalls gelungen. Ganz besonders begeistert bin ich, weil der Autor im Herbst auch auf Lesereise in Deutschland sein wird und, was für ein Glück, sogar in München liest. Klar, dass ich auf jeden Fall hingehen werde.

Auch die anderen Bücher klingen wirklich vielversprechend und in den Vorschauen verstecken sich noch einige andere interessante Buchschätze! Hier auf dem Bild seht ihr noch: „Hoffnung ist Gift“, „Willkommen auf Skios“, „Das grüne Zelt“ und (noch verpackt) „Kanada“ von Richard Ford.

Das wird ein guter Leseherbst 🙂

12 Comments

  1. Aba said:

    Liebe Dani,
    das ist ein wirklich wirklich feines Paket von Hanser!!!!
    (In so schönem Papier waren die Bücher verpackt?)
    Glückwunsch!
    Ich bin gespannt, was Du alles berichtest!

    14. Mai 2012
    Reply
    • Dani said:

      Liebe Aba,
      ich schick dir noch mal eine Mail dazu – eventuell ist ja auch was für dich dabei?

      14. Mai 2012
      Reply
      • Aba said:

        Ok, dann warte ich auf die Mail!!!!

        14. Mai 2012
        Reply
  2. Rishu said:

    Oh wie toll, dann hoffe ich, dass wir das Leseexemplar von John Green auch bekommen <3 Mir wurde zwar gesagt, dass ich besser mit den anderen Büchern von ihm anfangen sollte, aber ich glaube, jetzt kann ich nicht mehr warten XD

    14. Mai 2012
    Reply
    • Dani said:

      Ach, wieso nicht dieses als erstes lesen? Es war für mich auch mein erstes Buch von John Green. „Eine wie Alaska“ fand ich z.B. auch gut, aber ich weiß nicht, ob ich danach noch mehr von John Green gelesen. hätte. Denn sein neues ist wirklich überragend und da wage ich mich gern auch an seine anderen Bücher ran 😉

      14. Mai 2012
      Reply
      • Rishu said:

        Mir wurde gesagt, dass sich John Green von Buch zu Buch steigert. Und wenn ich dann mit dem besten anfange, bin ich vielleicht von den anderen enttäuscht 😉

        14. Mai 2012
        Reply
        • Dani said:

          Das glaube ich gern, ich kenne bisher nur 2 😉 Aber ich bin ganz froh, dass ich das scheinbar beste zuerst gelesen habe, denn so ist die Motivation irgendwie größer auch noch die anderen zu lesen. Wenn man erst 2 liest, die ganz gut aber nicht überragend sind, überlegt man es sich fürs neuste vielleicht… ist bei mir zumindest oft so. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was du sagen wirst.

          14. Mai 2012
          Reply
  3. Katrin said:

    Tolle Bücher! Jetzt hast du mich wirklich neugierig auf: „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ gemacht!
    Viel Spaß mit den Büchern 🙂
    LG

    14. Mai 2012
    Reply
    • Dani said:

      Oh ja, unbedingt lesen! Ich habe es regelrecht eingeatmet 🙂

      14. Mai 2012
      Reply
  4. Sarlascht said:

    Eigentlich wollte ich mich ja für dich freuen,aber jetzt da ich gesehen habe, dass du auch das neue Buch von Sibylle Berg schon bekommen hast, herrscht hier nur noch blanker Neid. Sei ja nett zu meiner Lieblingsautorin und les sie bald, du wirst es nicht bereuen!!

    14. Mai 2012
    Reply
    • Dani said:

      mmh… wie lösen wir das jetzt? Ich fürchte ein „Vorfreude ist die schönste Freude“ hilft da nicht, oder? Aber ich bin echt extrem gespannt auf das Buch. Es klingt richtig gut. Dass du so begeistert von Sibylle Berg bist, macht mich nur noch neugieriger!

      14. Mai 2012
      Reply
  5. Marie said:

    Hach. Du hast auch dieses tolle Paket bekommen. Ich hab’s ja heute schon bei Karla beneidet – mit Erfolg 😉
    Sibylle Berg scheint ja, neben John Green, auch richtig gut anzukommen. Ich glaube, ich muss mir ihre Bücher mal genauer ansehen 😉
    LG
    Marie

    16. Mai 2012
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.