Neue Bücher am 07. Oktober 2012

Da ich letzte Woche Besuch hatte, gab es kein Posting mit neuen Büchern von mir und auch nächste Woche wird es wohl eher keins geben, da ich von Mittwoch bis Sonntag auf der Buchmesse unterwegs sein werde – ich bin schon sehr gespannt, vielleicht kommt dort auch noch das ein oder andere Buch mit 😉

Bei mir hat sich innerhalb der letzten 14 Tage auch wieder ordentlich was angesammelt, aber ich habe auch mehr als sonst gelesen. Das gleicht es dann wieder ein bisschen aus – die letzten 5 Tage habe ich beim LovelyBooks Lesemarathon mitgemacht und auch mal drauf geachtet, statt z.B. zu surfen wirklich mal zu lesen.

Das sind meine Neuzugänge:

„Die Penderwicks“ ist natürlich eigentlich ein Kinderbuch, aber ich finde es total schön und einfach zum Wohlfühlen, sodass ich es mir gerade gern vorlesen lasse 😉 und natürlich musste auch J.K. Rowlings neues Buch „Ein plötzlicher Todesfall“ bei mir einziehen. Es klingt vom Inhalt her zwar nicht ganz nach meinem Geschmack und mir ist auch klar, dass es absolut kein Potter ist, aber es ist Rowling und deshalb möchte ich wissen, was es mit dem neuen Buch auf sich hat.

Auch von Ursula Poznanski gibt es Neues. Klasse! Auf „Die Verratenen“ bin ich echt gespannt, zumal es – zwar kein neues Genre – aber doch etwas Neues ist, denn mit diesem Buch beginnt die Autorin ihre erste Trilogie. Auf „Vor meinen Augen“ bin ich schon länger neugierig. Ich lese gern immer mal etwas nachdenklichere Jugendbücher. Das letzte Buch von Alice Kuipers hatte mich zwar nicht überzeugt, aber ich gebe ihr noch eine Chance.

Mit Jodi Picoult versuche ich es immer mal wieder gern, obwohl ich bisher zugegebenermaßen noch keines ihrer Bücher beendet habe. Sie klingen immer alle total interessant, aber bisher zog sich mir der Anfang immer zu lange. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass sie mir, hätte ich nur etwas mehr Ruhe, sehr gut gefallen würden – so auch „Ein Lied für meine Tochter“. Auch „Wake“ von Lisa McMann möchte ich schon länger lesen, es klingt sehr spannend. Ich gehe einfach mal ohne große Erwartungen dran und lasse mich drauf ein. Falls es gut ist, gibt es mit „Dream“ und „Sleep“ (warum gibt es das nur als TB?) ja zum Glück noch Nachschub.

Von Alyson Noël habe ich bisher nur den ersten „Riley“-Band gelesen und fand ihn ziemlich schlecht. Das Buch war aber ganz einfach auch viel zu dünn und die Geschichte total einfach und oberflächlich. Deshalb habe ich bei „Soul Seeker – Vom Schicksal bestimmt“ die Hoffnung, dass sie auf mehr Seiten auch eine interessantere Geschichte erzählen kann. „Renegade – Tiefenrausch“ wiederum klingt für mich besonders interessant, weil es eine Dystopie mit einem etwas anderen Setting ist – unter dem Meer! Klingt doch wirklich spannend!

Ich mag sehr gern französische Romane oder solche, die in Frankreich spielen. Und bei „Der Liebeszauber des Monsieur Ladoucette“ kommt noch hinzu, dass es sich einfach zauberhaft anhört. Dagegen dürfte „Hypnose“ von Sina Beerwald etwas ganz Anderes sein. Die Autorin ist ja bisher eher für ihre historischen Romane bekannt, aber ihr Thriller macht sogar mich neugierig – das schaffen nur wenige Thriller (für Erwachsene).

Die Bücher von Kristin Hannah klingen immer so schön berührend, sodass ich natürlich auch ihr neues Buch „Das Geheimnis der Schwestern“ gern lesen möchte. „Hüter der Worte“ ist das Debüt von der deutschen Autorin Diana Menschig. Ich liebe ja Bücher, in denen Bücher eine Rolle spielen. Deshalb dürfte es – wenn es denn gut geschrieben ist – perfekt für mich sein.

Jenny-Mai Nuyen finde ich seit „Nijura“ einfach nur toll. „Das Drachentor“ fand ich sogar noch besser. Deshalb bin ich gespannt, wie mir „Noir“ – ihr neustes Buch – gefallen wird. Dieses spielt zum ersten Mal in einer realen Umgebung (Berlin) und hat aber natürlich auch fantastische Elemente. „Mingus“ von Keto von Waberer klingt nach einer etwas anderen, märchenhaften Dystopie. Wie genau das zusammenpassen kann, weiß ich noch gar nicht, aber umso gespannter bin ich.

„Janus“ habe ich letztens beim Büchershoppen zufällig entdeckt und als ich mir die Inhaltsbeschreibung durchgelesen habe, musste ich direkt an „24“ denken, deshalb habe ich es spontan mitgenommen. Erwarten tue ich mir vor allem, dass es richtig richtig spannend ist. Zum Schluss gibt es noch zwei Jugendthriller: „Spiel des Lebens“ von Veit Etzold, das in London spielt und mich deshalb besonders neugierig macht, sowie „Libellenfänger“ von Katja Brandis. Sie kenne ich bisher eher für ihre Bücher mit einem nachdenklichen Blick in die Zukunft („Ruf der Tiefe“, „Schatten des Dschungels“), aber ich sehe gerade, dass sie noch viel mehr geschrieben hat.

Tolle Bücher – ich freue mich drauf 🙂

 

6 Comments

  1. Steffi said:

    Sehr schöne Neuzugänge die du da bekommen hast. Noir und Renegade habe ich schon gelesen und kann sie dir nur empfehlen.

    lg steffi

    7. Oktober 2012
    Reply
  2. Sandra said:

    Viel Spaß mit deinen neuen Büchern Dani! Ich bin neugierig auf die Rezi zu dem neuen Buch von J. K. Rowling…
    Viele Grüße
    Sandra

    8. Oktober 2012
    Reply
  3. Katrin said:

    Einfach nur Wow! Ich bin gespannt auf deine Rezis 🙂 Die Hälfte dieser Bücher klingen sehr vielversprechend. LG und viel Spaß auf der Buchmesse!

    8. Oktober 2012
    Reply
  4. Aba said:

    Und wie ist der neue Rowling???? Das möchte ich unbedingt wissen!!!

    9. Oktober 2012
    Reply
    • Dani said:

      Ich kam noch nicht zu mehr als 20 Seiten, weil ich ja erst die Bücher für die Interviews auf der Messe lesen musste. Sobald ich durch bin, berichte ich natürlich 🙂

      11. Oktober 2012
      Reply
  5. Sophisticated said:

    Wow, richtig tolle Bücher hast du da 🙂 Zu „Wake“: ich habe es vor einer Weile gelesen und war soooooo enttäuscht. Es hat mir überhaupt nicht gefallen. Der Schreibstil war schrecklich. Meiner Meinung nach 😉 Ich hatte es zum Glück sehr günstig gebraucht gekauft, sonst hätte ich mich noch mehr geärgert. Ich habe es auch gleich wieder aussortiert und werde auf keinen Fall die nächsten Bände lesen.
    Vielleicht gefällt es dir ja, bin gespannt 🙂
    lg Anna

    26. Oktober 2012
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.