Das möchte ich als nächstes lesen #1

 

Da es mir häufig nicht so leicht fällt mich für ein Buch zu entscheiden, das ich als nächstes lesen möchte, probiere ich mal etwas Neues aus. Ich möchte jetzt immer 5-6 Bücher im Voraus planen, die ich als nächstes lesen werde. Das sind Bücher, auf die ich aktuell sehr viel Lust habe.

Ob es dann tatsächlich klappt, wird sich noch herausstellen, aber einen Versuch ist es doch wert. Bei einigen wundere ich mich selbst, weshalb ich sie nicht schon längst gelesen habe. Habt ihr davon schon etwas gelesen? Wie hat es euch gefallen?

#1 – The Land of Stories – The Wishing Spell: Chris Colfer
Dieses Buch ist ein Wanderbuch und ich bin schon sehr gespannt darauf. Eigentlich mache ich nie bei Wanderbüchern mit, weil sie mich zu sehr stressen und ich dann keine Lust aufs Lesen habe, aber in diesem Fall mache ich eine Ausnahme, weil es wirklich ganz toll klingt. Hier geht es um 2 Jungen – Zwillinge – die durch ein Buch ihre eigene Welt verlassen und in einer Welt landen, in der all die Figuren leben, die sie bisher nur aus Büchern kannten. Klingt doch wirklich magisch!

#2 – Love is on Air: James Mylet
Dieses Buch hatte ich bisher überhaupt nicht auf dem Schirm. Doch dann wurde es mir auf einem Buchmesse-Termin derart ans Herz gelegt und direkt mitgegeben, dass ich nun ganz neugierig geworden bin. Im Buch betreibt Lex einen eigenen Piraten-Radiosender, doch eigentlich würde er gern als professioneller Radio-DJ in London arbeiten. Was dabei herauskommt, darauf bin ich nun sehr neugierig.

#3 – The Peculiar: Stefan Bachmann
Auch „The Peculiar“ ist eine Buchmesse-Entdeckung. Als ich endlich Zeit hatte, wollte ich mir die fremdsprachigen Aussteller ansehen. Leider war ich wohl spät dran, denn anders als die deutschen Verlage, haben die fremdsprachigen schon viel früher abgebaut am Sonntag. So gab es kaum noch was zu entdecken, aber dieses Buch hat mich durch sein tolles Cover gleich begeistert. Nach der Messe habe ich es mir dann direkt bestellt.

#4 – Schattenspieler: Michael Römling
Dieser Jugendroman spielt in den Wirren der letzten Kriegstage des 2. WK. Eigentlich gefallen mir Bücher mit dieser Thematik nur sehr selten, aber bei diesem passen viele Dinge zusammen. Das Cover ist wundervoll, wirklich jeder scheint begeistert vom Buch zu sein und ich erhoffe mir eine richtig bewegende Geschichte!

#5 – Sternensturm: Kim Winter
Da mir „Sternenschimmer“, der 1. Band dieser Trilogie, wirklich sehr gut gefallen hatte, ist es eigentlich vollkommen unverständlich, wieso ich Band 2 noch immer nicht gelesen habe. Als ich dann jetzt die wunderbare Kim Winter auf der Buchmesse getroffen habe, war das der Anstoß, dass ich mir dachte: „Jetzt muss ich es wirklich lesen!“. Und das mache ich nun auch…

#6 – Dylan & Gray: Katie Kacvinsky
Von Katie Kacvinsky hatte ich bisher noch nichts gelesen, doch als sie sich vor einer Weile bei Facebook so sympathisch über das deutsche Buchcover von „Dylan & Gray“ freute, habe ich es mir gleich näher angesehen. Klingt ganz nach einer schönen Liebesgeschichte zwischen 2 ziemlich verschiedenen Jugendlichen!

Und was möchtet ihr in nächster Zeit unbedingt lesen?

 

2 Comments

  1. readeralex said:

    Das mit dem voraus planen, was ich lesen will, klappt bei mir immer ziemlich gut (hust) – ich bin froh, wenn ich mich für das nächste Buch festlegen kann. Womöglich habe ich da ein kleines Aufmerksamkeitsdefizit ;-).
    Von den von dir vorgestellten Büchern kenne ich keines, aber auf der Buchmesse habe ich wie du seeeehr viele Anregungen bekommen.
    Dies ist die Liste, die ich mir zumindest für den Moment als nächstes vorgenommen habe:
    1) David Lozano Garbala: Puerta Oscura – Totengesang
    2) Alice Gabathuler: Matchbox Boy
    3) Martin Horvath: Mohr im Hemd
    4) Anne-Laure Bondoux: Die Zeit der Wunder
    5) Daniel Höra: Braune Erde
    6) Thomas Taylor: Haunters
    7) Dayna Lorentz: No Safety in Numbers
    Mal gucken, wie der Stand nächste Woche ist 🙂
    LG Alex

    20. Oktober 2012
    Reply
    • Dani said:

      Haha, na, dann bin ich aber mal gespannt, wie gut es bei dir mit der Planung klappt! „No Safety in Numbers“ ist übrigens auch noch ein Buch, das ich auf der Messe entdeckt habe. Leider konnte man am Stand von Penguin gar nichts kaufen, sodass ich es dann – zusammen mit ein paar anderen – mittlerweile bestellt habe. Hoffentlich kommen sie bald an! Bin sehr gespannt, wie es dir gefällt.

      20. Oktober 2012
      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.