Nur ein Blick von dir von S.C. Ransom

Nur ein Blick von dirAlex und Callum lieben sich bedingungslos und wollen für immer zusammen bleiben. Doch genau das gestaltet sich besonders schwierig, da Callum ein Versunkener ist, das heißt ein Geist, der keine fleischliche Form im Diesseits besitzt.

Außerdem besitzen die beiden Jugendlichen Feinde, die versuchen wollen sie zu trennen – allen voran Callums Schwester Catherine, die eine Möglichkeit gefunden hat, wieder in eine menschliche Hülle zu schlüpfen. Alex hegt nun Hoffnungen, dass auch Callum wieder ein lebendiger Mensch werden kann. Doch unterdessen überfällt Catherine die ahnungslose Alex und entwedet ihr das Amulett, welches ihre einzige Verbindung zu Callum ist …

Werden es die Liebenden dennoch schaffen, zusammenzufinden? Und wie weit würden sie gehen, um zusammen leben zu können? Was würden sie alles opfern?

Nur ein Blick von dir ist der zweite Teil einer Trilogie, die mit „Nur ein Hauch von dir“ beginnt und ich muss gestehen, dass ich den ersten Band nicht gelesen habe – was ich dann auch sofort bereut habe. Aber nicht etwa, weil ich während des Lesens dem Geschehen nicht folgen konnte, sondern weil mir Nur ein Blick von dir so gut gefiel, dass ich mich fragte, wie ich das erste Buch verpassen konnte!

Wie erwähnt, konnte ich alles sehr gut mitverfolgen, obwohl ich den Vorgänger nicht gelesen hatte. Dennoch würde ich empfehlen die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen, da es einfach sinnvoller ist.

Am meisten gefielen mir ganz klar die Romanfiguren. Alex und Callum sind ohne Frage sehr sympathische Hauptfiguren, aber auch Alex‘ beste Freundin Grace und ihren älteren Bruder Josh muss man sofort ins Herz schließen. Catherine ist außerdem eine sehr schön fiese Antagonistin und konnte mich in dieser Hinsicht sehr überzeugen.

Doch auch die Handlung war sehr, sehr spannend. Ab einem bestimmten Zeitpunkt konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und musste weiterlesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie die Geschichte für die beiden ausgeht. Und nach dem unglaublich aufregenden Epilog kann ich auch gar nicht anders als den Folgeband „Nur ein Kuss von dir“ zu lesen.

Ich möchte dieses Buch an alle jungen Leserinnen empfehlen, die romantische und fantasievolle Liebesgeschichten mögen.

Fischer Schatzinsel
Gebunden mit Schutzumschlag
Übersetzt von Gerold Anrich und Martina Instinsky-Anrich
448 Seiten
Originaltitel: Perfectly Reflected
Originalverlag: Nosy Crow Ltd, London
Preis: 16,99€ [D]
ISBN: 978-3-596-85473-8
Ab 12 Jahren

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.