Keine Sau hat mich lieb von Franziska Weidinger

45663_371699859627786_1812083867_nHerzallerliebst!

Franziska Weidinger hat eine bayrische Heldin geschaffen, die ich so gerne als Freundin hätte. Sie wird Burgi genannt und vergleicht Männer mit Leberkäse. Kein Wunder, ihre philosophische Inspiration liefern ihr die männlichen Kunden, die bei ihr täglich Leberkäsebrote verspeisen. Burgi besitzt eine Metzgerei.

Man könnte meinen, bei Burgi läuft alles paletti. Sie ist selbstständig, teilt sich ein Haus mit Vater und Bruder, hat eine treue Freundin und genießt ein gewisses Ansehen im Dorf.
Aber der Schein trügt… nicht alles ist rosig in ihrem Leben. Einiges läuft schief in ihrer Familie und das Geschäft funktioniert nicht wie gewünscht. Und in Sachen Liebe kann man es so zusammenfassen wie einst „U2“: But I still haven’t found what Iˈm looking for.

In „Keine Sau hat mich lieb“ erzählt Franziska Weidinger über ein paar Tage in Burgis Leben, über Katastrophen, die sich in dieser kurzen Zeit ereignen und über die Suche nach Lösungen. Konkrete Hilfe bekommt sie von ihrem guten Freund Jesus (Tschieses ausgesprochen, möchte aber lieber Snake genannt werden) und (un)praktische Ratschläge holt sie sich bei James Joyce, dessen „Ulysses“ als Orakel fungiert.

Dieses Buch ist die perfekte Lektüre gegen Depressionen und Langeweile. Man möchte immer mehr von Burgis Abenteuern lesen und wünscht sich, dass es nie zu Ende geht. Aber Burgi berührt auch tief im Herzen, sie ist so charakterfest und außerordentlich nett, dass es für jeden eine Ehre wäre, mit ihr befreundet zu sein.

Für die Leser, die sich mit Burgi einwandfrei verständigen möchten, hat Franziska Weidinger stellvertretend ein paar der gängigsten bayrischen Ausdrücke in einem Glossar zusammengefasst.
Und für diejenigen, die Burgis herzhafte Gerichte nachkochen möchten (ja, sie kann auch kochen!) ist der Rezeptteil im Anhang ideal.

„Keine Sau hat mich lieb“ ist schlicht und einfach allerliebst!

Knaur TB
Taschenbuch
448 Seiten
Erscheinungsdatum: 2. September 2013
Preis: EUR 8,99
ISBN: 978-3426513620

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.