Traumsammler von Khaled Hosseini

RSEUEMBM2MGViele Schicksale, eine Geschichte

Nachdem ich „Traumsammler“ von Khaled Hosseini gelesen hatte, habe ich mich gefragt, wie kann es sein, dass ich nicht früher auf ihn aufmerksam geworden bin. Schließlich ist dies nicht sein erster internationaler Bestseller.

Die Handlung dieses Buches, die wie ein Märchen beginnt, gewinnt an Dramatik schon kurz nach dem Anfang, und hat mich immer wieder sehr mitgenommen. Wie erschlagen fühlte ich mich beim Lesen der vielen Schicksale der Figuren in Hosseinis Roman.
Die Geschichte zweier Geschwister, die zu früh im Leben getrennt wurden, wird erzählt.
Das Leben dieser Kinder gilt für Hosseini als Motiv und auch als Auftakt, um über viele andere Schicksale zu berichten, die unmittelbar mit dem Land Afghanistan verwandt sind.

Afghanistan ist ein eindrucksvolles Land, das fortlaufend Zentrum für internationale Konflikte wurde. Auch die Regierungen im 20. Jahrhundert, die immer eine extreme Politik vertraten, prägten dieses Land: vom westlich orientierten autoritären Schah bis zu radikal islamistischen Führern.
Die Konsequenzen von so einer Historie spiegeln sich in den Werdegängen von Hosseinis Figuren wieder. Sie sind Opfer der Politik der Herrscher, Flüchtlinge, Afghanen im Exil und Helfer, die sich gegen ein komfortables Leben entschieden haben, um in dem von Krieg und Elend gezeichneten Land tätig zu sein.

Viele Schicksale, und jedes von ihnen liefert einen Baustein, eine eigene Perspektive, die am Ende, alle zusammen, ein gesellschaftliches Abbild und eine Studie Afghanistans formen.

Man muss sich von der Handlung führen lassen und vor allem sollte man keine lineare Geschichte erwarten.
Alle Schicksale, die Hosseini in seinem berührenden Roman schildert, haben eins gemeinsam: die zwei Geschwister, die zu früh getrennt wurden und die Geschichte eines Landes, Afghanistan, in den letzten sechzig Jahren.

S. FISCHER
Gebundene Ausgabe
448 Seiten
Erscheinungsdatum: 16. September 2013
Preis: EUR 19,99
ISBN: 978-3100329103

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.