Eine kurze Geschichte der Menschheit von Yuval Noah Harari

insightImageEin Sachbuch mit dem gewissen Unter-haltungsfaktor

Über die Geschichte der Menschheit haben schon unzählige Autoren geschrieben. Deswegen müsste man sich wundern, wenn gerade ein Buch, das den Titel „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ trägt, zum Bestseller wird.

Wenn ein Sachbuch von vielen Menschen gelesen wird, liegt es daran, dass der Autor es geschafft hat, den Stoff, der sein Spezialgebiet ausmacht, so gut und verständlich zu vermitteln, dass die Leser das Gefühl haben, etwas lernen zu können, ohne gelangweilt zu werden. Und genau das ist Yuval Noah Harari mit seinem Buch „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ gelungen.
Erstaunlicherweise habe ich dieses Buch mit großem Interesse gelesen, auch wenn ich mit der Materie vertraut war. Das war ausschließlich dem Unterhaltungswert des Buches zu verdanken.

Harari unterteilt sein Buch in Kapitel, die drei großen Ereignissen in der Geschichte der Menschheit zugeordnet werden, welche für diese so bedeutsam waren, dass sie grundlegend die Entwicklung des Homo sapiens geändert haben. Diese Ereignisse nennt Harari Revolutionen, und je nach dem was revolutionierte oder revolutioniert wurde, spricht er von der „kognitiven Revolution“, der „landwirtschaftlichen Revolution“ und der „wissenschaftlichen Revolution“.

Ich habe fast jede Seite mit Vergnügen gelesen und an manchen Stellen habe ich sogar gute Laune gekriegt, denn das Buch liest sich wie ein unterhaltsamer Roman. Außerdem ist die Geschichte des Homo sapiens unsere Geschichte, und ich denke, das ist letztendlich der Grund, warum dieses Buch so interessant ist.
Leider war aus meiner Sicht nicht alles ganz perfekt an Hararis Version unserer Geschichte.
Gegen Ende seines Werkes greift der Autor zwei Themen auf, mit denen ich mich nicht anfreunden kann: Glück und Zukunftsvisionen. Beim ersten handelt es sich um etwas nicht Greifbares und gleichzeitig sehr Umfassendes, und man kann dabei leicht ins Esoterische abgleiten. Und bei den Zukunftsvisionen… für mich alle absolut imaginär, aus meiner Sicht nur weil die Zukunft das Jetzt ist…

Aber bevor ich selber ins Sinnieren abschweife, möchte ich dieses Buch allen empfehlen, die nur ein gutes Sachbuch mit einem gewissen Unterhaltungsfaktor lesen möchten.

Deutsche Verlags-Anstalt
Gebundene Ausgabe
528 Seiten
Erscheinungsdatum: 2. September 2013
Preis: EUR 24,99
ISBN: 978-3421045959

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.