Göttinnensturz von Anni Bürkl

Göttinnensturz_LY_01Tee und Mord im Salzkammergut

Anni Bürkls Heldin Berenike Roither hat einen Teesalon in einem kleinen Ort im österreichischen Salzkammergut. Sie, ursprünglich erfolgreicher Wiener Yuppie, hat praktisch den Voralplern das Teetrinken beigebracht.
Leider wird in Berenikes idyllischer Umgebung viel zu oft gemordet, so dass sie immer mehr Ängste entwickelt hat, zusätzlich zu den unangenehmen Erinnerungen an ihre Vergangenheit.

„Göttinnensturz“ ist Anni Bürkls viertes Buch um Berenike Roither.
Auf die Erscheinung dieses Buches habe ich gespannt gewartet, denn, nachdem ich die drei Vorgänger gelesen hatte, war natürlich mein Interesse daran, wie es mit Berenikes Leben weitergeht, sehr groß.

Wie schon erwähnt, betreibt Berenike einen Teesalon, und Anni Bürkl spart nicht an Details über diesen Aspekt in ihren Geschichten, auch wenn diese Bücher in erster Linie Kriminalromane sind.
Berenikes sechster Sinn macht sie zur „Ermittlerin wider Willen“. Sie kann einfach nicht anders… und sogar die zuständige Polizei weiß ihre Fähigkeiten zu schätzen.

Berenike mag ich, weil sie keine typische „Hobby-Detektivin“ ist, sondern eine sehr nachdenkliche, tiefgründige Figur, vielleicht etwas zu grüblerisch und konfliktscheu. Diese Tendenz von ihr, alles in Frage zu stellen, macht sie zu einer guten Polizei-Helferin. Andererseits ist das Bestreben nach Harmonie in ihrem Fall nicht gerade fördernd in ihrer Beziehung zu Jonas (ausgerechnet Polizist), und so leidet sie für sich allein…

„Göttinnensturz“ ist ein Buch, das sehr überzeugend die Atmosphäre und Eigenarten des Salzkammerguts wiedergibt. Anni Bürkls Charakteren benutzen viele für die Region typische Redewendungen, was die Authentizität der Geschichte unterstreicht.

Die Österreicherin Anni Bürkl ist selber passionierte Teetrinkerin und liebt das Salzkammergut. Und sie weiß, dem Leser diese ihre Leidenschaften zu vermitteln.

Und ich bin auf das nächste Abenteuer um Berenike sehr gespannt!

Gmeiner
Broschiert
282 Seiten
Erscheinungsdatum: 1. Juli 2013
Preis: EUR 9,99
ISBN: 978-3839214190

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.