Die Abenteuer des Joel Spazierer von Michael Köhlmeier

Köhlmeier_24178_MR2.inddEin Fremder mit nachhaltiger Wirkung

„Die Abenteuer des Joel Spazierer“ von Michael Köhlmeier ist eins dieser Bücher, die, auch wenn deren Handlung sehr verständlich und lückenlos ist, eine Menge zu lösende Rätsel hinterlassen.

Joel Spazierer ist ein Hochstapler. Mit seinem Charme und seiner Schönheit schafft er alles, was er sich vornimmt. Mehr braucht er nicht… seine Wirkung auf Menschen reicht für den Erfolg. Die detaillierte Beschreibung seines Lebens als Schwindler mit allen Höhen und Tiefen findet man in den Seiten dieses Buches.

Wie ich bereits erwähnt habe, hat dieses Buch Rätsel hinterlassen, und alle haben mit der Person Joel Spazierer zu tun. Und ich bin sicher, es war die Absicht des Autors, die Geschichte dieses Menschen zu erzählen, den Leser in allen dessen Geheimnisse einzuweihen, und ihm trotzdem das Gefühl zu vermitteln, dass Spazierer bis zum Ende ein Fremder bleibt. Das geschieht mit einer Geschichte, die in der ersten Person erzählt wird. Denn es ist Joel Spazierer, der alles über sich selber erzählt, und am Ende, nachdem wir seinen Lebenslauf und alle seine Gedanken kennen, entsteht keine Verbindung zwischen Leser und Hauptfigur. Joel Spazierer bleibt enigmatisch und vorhersehbar unvorhersehbar.
Warum handelt er, wie er handelt? Hat er echte Gefühle für irgendeinen Menschen? Ist er dankbar, wenn man ihm hilft, gerade dann, wenn er Hilfe braucht? Oder ist er einfach ein Egoist und ein gleichgültiger Verbrecher?
Manchmal schien er sogar recht naiv zu sein und in diesen Momenten hat er mich an Chauncey Gardiner aus „Being There“ von Jerzy Kosiński erinnert.

„Die Abenteuer des Joel Spazierer“ ist in vielen Hinsichten ein lesenswerter Roman. Er bietet eine außergewöhnliche Geschichte mit einem ungewöhnlichen Hauptcharakter, außerdem sind die Handlungsorte und Nebencharaktere sehr interessant. Manche von diesen Nebenfiguren haben mich sogar begeistert. Leider war es für mich schwierig, manche schockierenden Passagen zu verdauen und immer wieder musste ich mich überwinden, um weiter lesen zu können.

Spazierer erzählt nicht in chronologischer Reihenfolge. Dadurch erfordert dieses Buch die volle Konzentration des Lesers, aber es macht Spaß, Details, die eine gewisse Bedeutung in der Vergangenheit oder für die Zukunft haben, zu entdecken.
Dadurch kommt man langsam voran, was bei manchen Szenen ermüdend sein kann.

Joel Spazierer hat lange meine Gedanken beschäftigt.
Er ist ein Fremder mit nachhaltiger Wirkung.

Carl Hanser Verlag
Gebundene Ausgabe
656 Seiten
Erscheinungsdatum: 28. Januar 2013
Preis: EUR 24,90
ISBN: 978-3446241787

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.