Büchershopping Deluxe in München

Für das erste Augustwochenende hatten Tina und ich schon vor einer Weile einen tollen Buchshopping-Trip durch München geplant. Heute war es dann endlich soweit, die Sonne schien und wir waren ganz gespannt, welche Buchschätze wir mit nach Hause nehmen würden. Vorab hatten wir noch gescherzt, dass wir wahrscheinlich kaum etwas finden würden, wenn wir so gezielt planen, Bücher zu kaufen. Aber ich kann euch beruhigen – wir haben viel gekauft und hätten noch viel mehr mitnehmen können.

Los ging es bei Isarflimmern an der Fraunhoferstraße, einer feinen Buchhandlung mit ganz toller, individueller Auswahl. Hier wurden wir direkt fündig, haben spannende Pläne für Ende September / Anfang Oktober geschmiedet und zogen glücklich mit unseren Buchkäufen weiter.

Danach folgten Stopps bei Texxt in der Sendlinger Straße und auf dem Weg Richtung Marienplatz, kamen wir auch bei Oxfam vorbei.

Direkt am Marienplatz lohnt sich immer ein Besuch in einer ganz besonders hübschen, kleinen Buchhandlung, der Buchhandlung Lentner. Die tollen Fenster, hohen Regale und das gemütliche Flair machen sie zu einem wunderbaren Ort für Buchliebhaber. Danach folgte ein kleiner Abstecher zum Hugendubel, wo wir uns vor allem englische Bücher zu entdecken erhofften. Das hat nicht ganz so gut geklappt, dafür wurden wir aber bei der deutschen Belletristik fündig.

Zum Abschluss fuhren wir Richtung Isartor, wo schon der Spruch „poetisiert euch.“ am Fenster der Buchhandlung Literatur Moths dazu einlädt, all die Buchschätze im Laden zu bestaunen.

Buchshopping München 1
Und so sah es dann aus, nachdem wir völlig erschöpft vom Laufen, Tragen und Bestaunen von Büchern erstmal unsere ganzen Bucheinkäufe vor dem Schaufenster der Buchhandlung abstellten um zu verschnaufen. Natürlich waren wir auch furchtbar zufrieden mit unserem Ausflug, immerhin hatten wir einiges entdeckt und nicht nur Bücher von dem Wunschzettel gekauft, sondern auch Bücher gefunden, die wir bisher noch gar nicht kannten. Da mir das nur noch ganz selten passiert, war ich umso glücklicher.

Gerade noch rechtzeitig vor dem beginnenden Gewitter, schaffte ich es mit meinen Buchkäufen nach Hause und es musste alles ausgiebig betrachtet und angelesen werden. Hier gibt es natürlich noch das „Enthüllungsfoto“.

Buchshopping München 2
Ich bin wirklich begeistert von unserem Ausflug, doch sollten wir das lieber nicht zu oft machen. So ein Buchshopping-Tag kratzt schon ordentlich am Buchkauf-Budget! Dennoch kann ich nur jedem empfehlen, das mal nachzumachen und wenn man sich ein bisschen genauer umsieht, findet man in München wirklich tolle Buchhandlungen.

5 Comments

  1. Aba said:

    Was für ein schöner Bericht und natürlich mit schönen Büchern!

    3. August 2014
    Reply
  2. fireez said:

    Herrlich! Sowas würde ich auch gerne einmal machen, aber ein Blick auf meinen SuB ließe mich so eine Aktion irgendwie immer nur mit schlechtem Gewissen angehen. :-/
    Hier in Berlin kenne ich auch gar nicht so die tollen Buchläden, obwohl es dich sicher reihenweise gibt (geben muss). Ich lande irgendwie immer bei Hugendubel oder Thalia – und entsprechend selten bei Geheimtipps. Umso wichtiger sind mir daher Lovelybooks und meine laaaaange Blogliste 😀

    Viel Spaß beim Lesen der Schätze! Ich schau mir die Titel nachher auch nochmal genauer an. Bin ganz neugierig, was du da Schönes an Land gezogen hast.

    Liebe Grüße fireez

    3. August 2014
    Reply
    • Dani said:

      Ich weiß gar nicht, wovon du da sprichst, was den SuB betrifft 😉

      Und ansonsten gibt es in Berlin sicher ganz tolle Buchhandlungen. Bevor ich allerdings zu Hugendubel oder Thalia gehen würde, würde ich immer zum Dussmann gehen. Ich liebe Dussmann und vermisse dieses Kulturkaufhaus hier in München schmerzlich.

      3. August 2014
      Reply
      • fireez said:

        Hugendubel und Thalia habe ich praktischerweise (oder eher fatalerweise) direkt vor der Nase. Dussmann ist ne halbe Stunde mit der S-Bahn entfernt. Und ich bin immer sehr fahrfaul. Lieber laufe ich eine halbe Stunde als 10 Minuten mit der S- oder U-Bahn zu fahren 😀

        Aber stimmt schon, da könnte ich eigentlich auch mal wieder vorbeischauen. Gute Idee 🙂

        LG fireez

        4. August 2014
        Reply
  3. Sandra said:

    Hey Dani,
    das hört sich nach einem tollen Shoppingtag an und scheint euch auch großen Spaß gemacht zu haben. Ich hätte auch mal wieder Lust dazu!!!
    Ich arbeite seit einem halben Jahr in einer neuen Stadt und habe hier auch schon ein paar tolle kleine Buchläden gefunden in denen ich gerne stöbere und in denen ich auch schon einige Bücher gekauft habe. Aber meistens kaufe ich in dem kleinen Buchladen meiner Freundin in unserem Ort…
    Liebe Grüße
    Sandra

    4. August 2014
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.