Essen mit Freunden von Ilke S. Prick

35946„… with a little help from my friends…“

… hat Ringo vor Jahrzehnten gesungen, und das könnte auch Luises Lebensmotto sein.
Luise, eine sehr sympathische und charmante Frau, die ein besonderes Talent fürs Kochen hat. Und davon profitieren ihre Freunde, weil Luise am liebsten für sie kocht. Ihre Küche ist ein beliebter Treffpunkt, gute und schlechte Nachrichten werden dort überbracht, Erfolge zelebriert und Lösungen für Probleme gefunden.
Als Luise eines Tages selber Hilfe braucht, sind diese Freunde alle für sie da. In ihrer Küche kündigt sie an, dass sie ihr Leben ändern wird.

„Essen mit Freunden“ von Ilke S. Prick ist ein schöner, leichter und romantischer Roman um eine Frau, die die Fähigkeit hat, Menschen zusammen zu bringen. Dazu braucht sie in der Regel, nur ein Menü zusammenzustellen.

Ich hatte Spaß beim Lesen über Luises Koch- und Liebesabenteuer. Nachdem lange wenig Aufregendes in ihrem Leben passiert war, erlebt Luises viel Neues, und vor allem macht sie die schöne Erfahrung, dass ihre Freunde wahre Helfer und nicht nur für sie da sind, wenn der Tisch mit Köstlichkeiten gedeckt ist.

Schon während der Steinzeit haben sich die Menschen um die Feuerstelle versammelt, haben gegessen und sich gegenseitig Geschichten erzählt. Wertvolle Momente des Alltags. Leider erlebt man heutzutage, dass immer mehr Menschen es verlernt haben, am Tisch mit Familie und Freunden zu sitzen, sich die Zeit dafür zu nehmen. Insofern macht Luise alles richtig, wenn sie ihre Küche und ihr mit Liebe zubereitetes Essen mit ihren Freunden teilt, denn sie teilt dadurch viel mehr als nur Nahrungsmittel. Sie gibt sich und den anderen eine Gelegenheit, das Leben in seinem Ursprünglichkeit zu genießen, zumindest so lange sie am selben Tisch sitzen, und manchmal ist sogar auch die Wirkung dieses Zusammenseins langfristig.

Luise hat sich im Laufe der Geschichte verändert. Auch wenn ich ein Fan von konsequenten Romanfiguren bin, hat mir Luises stetige Verwandlung gut gefallen. Die Luise am Ende des Buches kann ich mir viel besser als Freundin vorstellen, als die Luise von den ersten Seiten.

Ilke S. Prick weiß auch, wovon sie schreibt. In ihrer Webkolumne Nachrichten vom Küchentisch betreibt sie virtuell genau dasselbe, was Luise bei sich zu Hause: sich Zeit nehmen, für sich selber und für andere… am Küchentisch.

Insel Verlag
Taschenbuch
253 Seiten
Erscheinungsdatum: 18. August 2013
Sprache: Deutsch
Preis: EUR 8,00
ISBN: 978-3458359463

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.