Bonjour Véronique oder ein Dorf hält zusammen von Julia Stagg

9783455170092Einmal Fogas, immer Fogas

Wer auf die glorreiche Idee kommt, in der idyllischen Gemeinde von Fogas mitten in den Pyrenäen Urlaub zu machen, wird mit Sicherheit etwas erleben… wer aber es wagt, dorthin seinen Wohnsitz zu verlegen, kann sich auf was gefasst machen. Denn die Einwohner von Fogas bilden eine eingeschworene Gemeinschaft, und Fremde, die zu ihnen gehören möchten, müssen sich erst seinen Platz darin verdienen.
Die Engländer Paul und Lorna und der Pariser Fabian wissen ganz genau, was das bedeutet. Persistenz und Durchhaltevermögen sind notwendig, um die Akzeptanz und das Vertrauen der Bewohner der kleinen Gemeinschaft zu gewinnen. Aber es lohnt sich. Dadurch wird man ein Teil einer großen Familie.
Diese Erfahrung macht der Fährtenleser und Bärenforscher Arnaud, als er von der Regierung beauftragt wird, Bären in der Umgebung zu beobachten, die angeblich für Ärger im Dorf sorgen. Selbstverständlich bleibt es nicht bei einer friedlichen wissenschaftlichen Arbeit, sonst wäre Fogas nicht Fogas. Allein die Präsenz eines Mannes mit so einem ungewöhnlichen Beruf ist schon ein Spektakel.

Auf das Wiedersehen mit den lieben Fogas-Bewohnern habe ich mich sehr gefreut. Julia Stagg erzählt uns in „Bonjour Véronique oder ein Dorf hält zusammen“ eine weitere Episode im Leben der kleinen Gemeinde in den Pyrenäen. Und so wie der Titel ahnen lässt, hat Véronique, die Leiterin des Postamts – das schon im ersten Band abgebrannt ist, ihre Sternstunde in dieser wunderbaren Reihe von Romanen über Fogas.

Véroniques Leben ist nicht einfach. Das war es nie. Immer musste sie als uneheliches Kind gegen Vorurteile kämpfen. Nach dem Brand ist sie arbeitslos geworden, und sie macht ihre Erfahrungen mit der französischen Bürokratie. Und jetzt bringt Arnaud noch mehr bei ihr durcheinander…
Schon im ersten Band der Fogas-Reihe zählte Véronique zu meinen Lieblingen. Ihr gilt meine ganze Sympathie. Für mich ist sie eine der am besten gelungenen Persönlichkeiten in Julias Staggs Romanen.
Insgesamt weiß Julia Stagg genau, wie sie ihre Figuren gestalten muss, damit sie die von ihr gewünschte Wirkung auf den Leser ausüben. Man verteilt ganz gezielt Sympathien und Abneigungen unter den Figuren, so klar sind die Charaktereigenschaften jedes einzelnen definiert.

Die Engländerin Julia Stagg hat zusammen mit ihrem Mann jahrelang eine Pension in den Pyrenäen geführt. Dass sie Frankreich, und vor allem die Region, in der ihre Geschichten spielen, liebt, das spürt man auf jeder Seite ihrer Bücher. Diese Liebe ist ansteckend und steigert den Spaß am Lesen.

Ich kann es kaum erwarten, mehr über Fogas und dessen Bewohner zu erfahren, und freue mich jetzt schon auf die nächsten Abenteuer!

Atlantik
Gebundene Ausgabe
464 Seiten
Erscheinungsdatum: 15. Juli 2014
Preis: EUR 20,00
ISBN: 978-345560008

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.