Ostende: 1936, Sommer der Freundschaft von Volker Weidermann

41k42xJKttLEinfach nur Menschen…

Dass große Schriftsteller auch nur Menschen sind, vergessen Verehrer oft. Dass ihr Leben nicht immer glamourös und sorglos ist, kann man sich kaum vorstellen.
Viele Schriftsteller, die in den 30er Jahren im deutschen Sprachraum lebten, sahen sich gezwungen, diesen aufgrund ihrer jüdischen Herkunft oder ihrer Ideologien zu verlassen.
Stefan Zweig und Joseph Roth haben trotzdem versucht, während ihres Exils das Leben zu genießen und die Erinnerungen an die Heimat auszublenden. In dem atmosphärischen kleinen Badeort Ostende haben sie sich mit anderen heimatlosen Kollegen getroffen und bei einem flüchtigen Urlaubsgefühl auf die Rückkehr in die Heimat gehofft.

In seinem Buch „Ostende: 1936, Sommer der Freundschaft“ erzählt Volker Weidermann über einen Sommer im Leben von Stefan Zweig und Joseph Roth, von zwei Freunden, die nicht unterschiedlicher sein konnten.

Sehr gerne wäre ich in Ostende in diesem Sommer des Jahres 1936 gewesen! Die Schriftsteller beobachten können, beim Spazierengehen, oder beim Diskutieren der aktuellen Ereignisse, in einem der Cafés an der Strandpromenade sitzend. Volker Weidermann beschreibt die Atmosphäre in dem belgischen Badeort während des Aufenthalts Zweigs und Roths, als hätte er das alles wirklich selber erlebt. Auch ist ihm gelungen, die beiden Freunde in ihrer ganzen Menschlichkeit darzustellen. Den erfolgreichen aber nicht sorgenfreien Stefan Zweig und den depressiven Joseph Roth, einen Trinker, von seinem Freund Zweig finanziell abhängig.
Volker Weidermann erzählt nur über ein paar Wochen des Lebens im Exil, und trotzdem bekommt der Leser ein Bild der Charakter dieser beiden Schriftsteller, das, so stelle ich es mir vor, sehr nah an der Realität sein kann.

Diese kurze Geschichte über zwei große Schriftsteller, die sich sehr nach der Heimat sehnen, hat mich gerührt, mich unterhalten und dabei konnte ich auch in die Welt der Intellektuellen der 30er Jahre eintauchen.
Das habe ich sehr genossen.

Kiepenheuer&Witsch
Gebundene Ausgabe
160 Seiten
Erscheinungsdatum: 8. März 2014
Preis: EUR 17,99
ISBN: 978-3462046007

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.