Kreuzfahrt von Mireille Zindel

Eine Affäre ist eine Affäre ist eine Affäre…

Zum Thema „fremdgehen“ habe ich schon alle möglichen Meinungen gehört. Eine Freundin sagte einmal, „so eine Erfahrung sollte eigentlich jeder machen dürfen“. Von einigen männlichen Bekannten hörte ich schon oft, dass „fremdgehen erst dann anfängt, wenn man sich verliebt, alles andere zählt nicht“. Ich persönlich finde dieses Thema in der Literatur äußerst interessant. Wenn Verheiratete eine Affäre anfangen, entscheiden sie sich für Lügen und Versteckspiele. Viel Material für spannende Romane!

Mireille Zindels Roman „Kreuzfahrt“ ist die sehr persönliche und intime Beschreibung der Gefühle einer verheirateten Frau, die sich in ihren Nachbarn verliebt. Von der ersten Begegnung an erzählt sie ihre Geschichte und schildert in detaillierten Eintragungen alles, was in ihrem Inneren geschieht. Sie erzählt es dem Mann, mit dem sie sich eine Affäre wünscht.
Diese Erzählweise in der zweiten Person macht aus diesem Buch etwas Besonderes. Zwar etwas mühsam zu lesen am Anfang, weil ungewohnt, bekommt man aber im Laufe der Lektüre Gefallen daran. Besonders am Ende begreift man den Sinn dieser erzählerischen Perspektive, denn da kristallisiert sich heraus, welche Bedeutung diese für die Geschichte und vor allem für die Hauptfigur hat.

Mireille Zindel lässt also diese Geschichte von ihrer weiblichen Hauptfigur erzählen, alle Details und Ereignisse betrachten wir ausschließlich aus ihrer Sicht. Was sie fühlt, erfahren wir aus erster Hand. Was die anderen Beteiligten fühlen, bleibt nur eine Vermutung. Was die Affäre betrifft, spürt der Leser eine steigende Spannung: beruhen die Gefühle der Erzählerin für ihren Nachbarn auf Gegenseitigkeit? Bildet sie sich etwas ein? Werden sie sich näher kommen? Wird sie ihren Mann betrügen?
Als ich angefangen habe, „Kreuzfahrt“ zu lesen, dachte ich, ich würde eine gewöhnliche Geschichte über einen Seitensprung lesen. Stattdessen habe ich einen gut und intelligent erzählten Roman gelesen, sehr subtil und mit viel Raum für eigene Interpretationen.

Denn schließlich, so wie ich am Anfang erwähnt habe, sind eine Affäre, ein Seitensprung, ein Betrug, nur Interpretationssache, Perspektivsache, Einstellungssache. Genauso wie das Ende von diesem Roman.

Kein & Aber
Gebundene Ausgabe
288 Seiten
Erscheinungsdatum: 6. April 2016
Preis: EUR 19,90
ISBN: 978-3036957371

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.