Das Leben wartet nicht von Autor Marco Balzano

Großartig!

Es gibt Bücher, die mich von der ersten Seite an tief berühren und mich während des Lesens Tag und Nacht beschäftigen, weil meine Gedanken sich um die Figuren und deren Schicksale drehen. Das war der Fall bei „Das Leben wartet nicht“ von dem italienischen Autor Marco Balzano.
Dieser Roman ist die Geschichte von Ninetto, einem Mann, der bereits als Kind versucht hat, sein eigenes Schicksal in die Hand zu nehmen und in die von ihm gewünschte Richtung zu steuern.

In „Das Leben wartet nicht“ kann man lesen, ob es Ninetto gelungen ist, über den Lauf seines Lebens zu bestimmen.
Der erste Schritt weg von dem Elend, in dem Ninetto im Süden Italiens gelebt hat, unternimmt er bereits mit 11 Jahren. Er wandert Richtung Norden, bis nach Mailand, dem italienischen Mekka, dem begehrten Ziel der Immigranten innerhalb des Italiens der 60er Jahre.

Ninetto erzählt und erzählt über sein Abenteuer… und am Ende erfahren wir wirklich, was das wahre Elend in seinem Leben gewesen ist. Und natürlich auch, welche Konsequenzen für sein späteres Leben es hatte, so früh seine Heimat verlassen zu haben, allein, fast ohne Geld und ohne Schulbildung.

Marco Balzano leistet mit diesem Buch den zahlreichen Immigranten im eigenen Land einen Tribut. Es ist eine Anerkennung an alle diese Kinder, die, auf der Suche nach einem besseren Leben, im frühen Alter alles hinter sich gelassen haben.

Bewegend und gleichzeitig vergnüglich ist dieser Roman, der es geschafft hat, mich tief zu berühren. Ohne ein großes Drama um seine Figuren zu veranstalten, fesselt Balzano mit einer Handlung, bei der die Höhepunkte auf die richtigen Stellen gesetzt wurden und mit einem Ende, das das einzig richtige sein konnte, und das nur einen Moment darstellt, der nicht länger als ein paar Minuten dauert. Ein Ende, das im Nachhinein betrachtet, das Ziel und der Sinn von Ninettos Existenz ist.

Nur ein paar Minuten, die für mich das Beste am Buch waren, und diese Geschichte für mich großartig machten!

Diogenes
Gebundene Ausgabe
304 Seiten
Erscheinungsdatum: 22. Februar 2017
Preis: EUR 22,00
ISBN: 978-3257069839

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.