Schlagwort: Bücherkauf

Nachdem die letzte Woche ja besonders reich an neuen Büchern war, sind in dieser Woche nur zwei neue Bücher hinzu gekommen. 17 neue Bücher jede Woche wären aber echt zu viel – man möchte sie schließlich auch lesen. Ich hätte gern mal ein Jahr frei und würde ein Buchprojekt machen: „Jeden Tag ein Buch“ – selbst dann hätte ich, wenn keine neuen Bücher dazu kommen, noch ungelesene.

Nun aber zu meinen beiden Neuzugängen. Zum einen hatte ich mir Numbers 3 – Infinity von Rachel Ward bestellt, da ich den zweiten Band der Numbers-Reihe (deutsche Ausgabe) echt spannend fand. Und wenn der 3. Band eventuell mal im Juni 2012 erscheint, dann kann ich nicht mehr so lange warten. Das Buch sieht aber sehr dünn aus, nicht mal 300 Seiten. Liegt’s an der englischen Ausgabe, oder ist es wirklich so viel kürzer? Ich bin gespannt, ob es mit den beiden großartigen Vorgängern mithalten kann.

Außerdem habe ich mir endlich Little Brother von Cory Doctorow gekauft. Das wollte ich schon ewig mal lesen und nun steht dem nichts mehr im Weg. Bisher habe ich so viel Positives darüber gelesen, dass es wirklich an der Zeit ist. Als ich gesehen habe, dass am 11. Oktober ein neues Buch des Autors mit dem Titel „For the Win“ – dieses Mal bei Heyne fliegt und nicht bei Rowohlt – erscheint, ist es mir wieder eingefallen, dass „Little Brother“ schon längst mal fällig war. Je nachdem, wie gut es mir gefällt, werde ich dann sicher auch „For the Win“ lesen. Es ist wieder ein Jugendbuch bzw. für junge Erwachsene und auch thematisch geht es in Richtung Internet und Online-Games. Seit „Erebos“ von Ursula Poznanski finde ich sowieso, dass das aktuell eine sehr geeignete Thematik für (Jugend)bücher ist. Von Ursula Poznanski wird es im November sogar auch ein neues Buch geben, nämlich Saeculum und ich kann es eigentlich schon gar nicht mehr abwarten. Aber ich muss ja 😉

2011 Aktuell Bücherwoche

Nachdem ich nun lange keinen eigenen Blog mehr hatte, weil mir dazu nicht die Zeit blieb, habe ich doch beschlossen, unter altem Namen und mit neuem Design wieder zu beginnen. Mir fehlt das Bloggen einfach, mich dabei meiner Bücherliebe vollkommen hingeben zu können und mit anderen Gleichgesinnten auszutauschen.

Und wie könnte ein erster Blogbeitrag schöner beginnen, als mit den neusten Bücherkäufen? Dank Crini bin ich auf ein Buch und The Book Depository aufmerksam geworden, wo ich es natürlich gleich bestellen muste. Dieses Buch ist Divergent von Veronica Roth und laut Crini noch spannender als Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele. Kein Wunder, dass ich nicht widerstehen konnte. Als ich dann – logisch – noch weiter auf der Website rumgestöbert habe, sind noch 2 Bücher mehr im Warenkorb gelandet. Zum einen Between Shades of Gray von Ruta Sepetys, das nicht nur ein wunderschönes Cover hat, sondern auch toll klingt und mein Bücherregal auch mal um ein etwas anderes Thema bereichern wird. Außerdem kam Numbers – Infinity von Rachel Ward dazu. Band 1 hatte mir sehr gut gefallen, und der 2. Teil hatte mich kürzlich komplett beeindruckt. Da habe ich mich riesig gefreut, dass die Fortsetzung im Original gerade schon erschienen ist. Da warte ich nun gespannt auf den englischen Lesenachschub. Ist ja nicht so, dass ich nicht genug Bücher hätte.

Ich bin gerade zudem auch in den letzten Zügen meiner Bachelorarbeit und als Belohnung werde ich nächste Woche in eine schöne Buchhandlung gehen und mir 3 neue Bücher kaufen. Verrückt aber wahr 🙂 Und mein Freund hat dann beschlossen, er stiftet mir auch noch 3 weitere Bücher. Na da freue ich mich schon auf den Endsport und 6 tolle neue Bücher. Ich berichte dann natürlich, was es geworden ist. Die Lust, mal wieder richtig ausgiebig zu stöbern, ohne an Zeit und Geld denken zu müssen, ist doch was tolles.

Hier die 3 neuen Buchschätze noch mal in Farbe:

Aktuell