Schlagwort: Buchhandlung

Für das erste Augustwochenende hatten Tina und ich schon vor einer Weile einen tollen Buchshopping-Trip durch München geplant. Heute war es dann endlich soweit, die Sonne schien und wir waren ganz gespannt, welche Buchschätze wir mit nach Hause nehmen würden. Vorab hatten wir noch gescherzt, dass wir wahrscheinlich kaum etwas finden würden, wenn wir so gezielt planen, Bücher zu kaufen. Aber ich kann euch beruhigen – wir haben viel gekauft und hätten noch viel mehr mitnehmen können.

Los ging es bei Isarflimmern an der Fraunhoferstraße, einer feinen Buchhandlung mit ganz toller, individueller Auswahl. Hier wurden wir direkt fündig, haben spannende Pläne für Ende September / Anfang Oktober geschmiedet und zogen glücklich mit unseren Buchkäufen weiter.

Danach folgten Stopps bei Texxt in der Sendlinger Straße und auf dem Weg Richtung Marienplatz, kamen wir auch bei Oxfam vorbei.

Direkt am Marienplatz lohnt sich immer ein Besuch in einer ganz besonders hübschen, kleinen Buchhandlung, der Buchhandlung Lentner. Die tollen Fenster, hohen Regale und das gemütliche Flair machen sie zu einem wunderbaren Ort für Buchliebhaber. Danach folgte ein kleiner Abstecher zum Hugendubel, wo wir uns vor allem englische Bücher zu entdecken erhofften. Das hat nicht ganz so gut geklappt, dafür wurden wir aber bei der deutschen Belletristik fündig.

Zum Abschluss fuhren wir Richtung Isartor, wo schon der Spruch „poetisiert euch.“ am Fenster der Buchhandlung Literatur Moths dazu einlädt, all die Buchschätze im Laden zu bestaunen.

Buchshopping München 1

Aktuell