Schlagwort: Dystopien

23. Juni 2013Huch, in dieser Woche hat mich eine kleine Leseflaute erwischt, wodurch ich fast gar nicht gelesen bzw. ganz viele Bücher angefangen und dann nicht weitergelesen habe. Jetzt habe ich mir auf Empfehlung aber mal „Zirkel“ geschnappt und ich denke, das könnte was werden.

Dafür hatte ich natürlich umso mehr Neuzugänge, denn bevor meine Leseflaute kam, hatte mich ein kleiner Kaufrausch gepackt und durch die Arbeit kam auch noch was dazu – wie praktisch 😉 Und wie ihr sehr, sind es auch wirklich ganz unterschiedliche Bücher dabei und eigentlich würde ich sie am liebsten alle gleich lesen, was ja irgendwie meiner Leseflaute widerspricht. Na, wir werden sehen.

Jugendfantasy:

1. Felicity Gallant und das Auge des Sturms – Melanie Welsh
2. Für immer die Seele – Cynthia J. Omololu
3. Flames ’n‘ Roses – Kiersten White
4. Die Time Catcher – Richard Ungar
5. Mr. Peregrines Geheimnis – A.J. Hartley

Aktuell Bücherwoche

16.06.2013In den letzten 2 Monaten kam ich so gar nicht dazu, hier meine Neuzugänge zu posten. Es sind in der Zeit aber definitiv einige dazu gekommen. In diesem Beitrag möchte ich aber nur kurz meine neuen Bücher aus dieser Woche zeigen. Wenn ihr sehen möchtet, was sonst noch so in letzter Zeit dazu kam, könnt ihr ja einfach mal durch mein Bücherregal bei LovelyBooks blättern.

Im Moment merke ich sehr stark, dass ich immer bestimmte Lesephasen habe. Bis vor einigen Tagen waren es noch Dystopien, deshalb ist endlich auch „Artikel 5“ von Kristen Simmons dazu gekommen. Hier finde ich auch gut, dass ich auf Band 2 „Gesetz der Rache“  nicht allzu lange warten muss, denn die Fortsetzung erscheint schon im Oktober.

Seit „Sieben Minuten nach Mitternacht“ bin ich schwer begeistert von Patrick Ness. Da passte es super, dass ich so große Lust auf Dystopien hatte und dann auch noch die „Chaos Walking“-Trilogie („The Knife of Never Letting Go“, „The Ask and the Answer“, „Monsters of Men“) in einer tollen neuen Aufmachung erschienen ist. Mein Dank geht hier auch an Loony, die mir Band 1 geschenkt hat 🙂

Aktuell Bücherwoche

Aktuell Bücherwoche

Mit „Die Ballade der Lila K“ ist der französischen Autorin Blandine Le Callet ein besonderer und tiefsinniger Blick auf eine mögliche Zukunft gelungen. Die Geschichte des Mädchens Lila spielt hauptsächlich zur Zeit des beginnenden 22. Jahrhunderts. Und das Leben von Lila aber auch das Leben allgemein ca. 100 Jahre in der Zukunft wird hier alles andere als rosig geschildert.

Die Autorin hat eine düstere und eindrucksvolle Dystopie für Erwachsene geschrieben, die sich stark vom aktuellen Trend der Jugendbuchdystopie abhebt. Mit viel Gefühl fürs wirklich Wichtige nimmt sie sich ihrer Hauptfigur Lila an und bringt sie dem Leser immer näher. Dabei erhält er eine Schilderung ihres kompletten Gefühlsspektrums und Lebensweges – Stück für Stück erfährt man mehr über sie und zugleich mehr über die Lebensumstände, die in dieser Zukunftsvision herrschen.

Aktuell Rezensionen Roman