Schlagwort: Elfen

In allen Bereichen von Magelis Leben läuft es nicht so richtig rund: In ihrer Familie mit den 3 kleinen Brüdern fühlt sie sich eigenartig fremd. In der Schule ist es auch ganz grauslig, denn die Jungs ärgern die hübsche große Blondine, wohl weil sie bei ihr nicht landen können. Selbst gefällt Mageli ihr Aussehen aber auch nicht, vor allem ihre etwas spitz geformten Ohren versucht sie immer zu verstecken, indem sie ihre Haare darüber fallen lässt. Wenn nicht ihre beste Freundin, die superschlaue Rosann, ihr Vater Jost und die schöne Musik wären, die sie einfach so auf ihrer Flöte entstehen lassen kann, wäre alles schrecklich.

Aber da begegnet sie immer wieder einem tollen Jungen. Er heißt Erin und sieht super aus. Er taucht an den unterschiedlichsten Orten auf: Im Wald oder in Magelis (von innen abgeschlossenen) Zimmer. Wenn Mageli wieder allein ist, wacht sie erst mal auf und muss sich fragen, ob sie Erin geträumt hat.

Aktuell Fantasy Jugendbuch Liebesroman Rezensionen

Ein junger Warantu-Prinz, ein Schamane, zwei mächtige Elfen, eine geheimnisvolle Frau, der größte Krieger des Landes, der mächtige Erbauer von Kemyss und der bösartige fleischgewordene ‚Schwarze König‘ – was haben all diese Personen gemeinsam?

Ein kleines dreijähriges Mädchen namens Kestel, das über unermessliche magische Kräfte verfüg – dunkle Magier wollen diese Magie benutzen, um den Tyrannen-Dämon zurückzuholen, da sie sich durch eine erneute Schreckensherrschaft, wie vor vielen Jahren, Ruhm und Macht versprechen.

Der Warantu-Prinz Manatasi und sein Schamane Sirasa nehmen sich ihr an, denn immerhin ist sie vom selben Volk wie sie. Dabei erweist sich dies schwieriger als erwartet, doch glücklicherweise finden sich tapfere Weggefährten, die ihnen tatkräftig zur Seite stehen. Werden sie es dennoch schaffen, Kestel vor dem Bösen zu bewahren?

Aktuell Fantasy Jugendbuch Jungsecke Rezensionen