Schlagwort: Eltern

spenderkindLina hat ein wunderbares Leben: Eltern, die sie mindestens genauso sehr lieben, wie sich gegenseitig. Zudem hat sie noch ihre beste Freundin Hanna und ihren festen Freund, Julian, den beliebtesten Jungen an der Schule. Alle Mädchen beneiden sie furchtbar und Lina selbst kann ihr Glück kaum fassen.

Bis ein Tag alles verändert.

Der Tag an dem sie erfährt, dass ihr Vater nicht ihr leiblicher Vater ist. Dass Hanna und sie sich immer mehr verfremdet haben. Und dass der Außenseiter Nick angefangen hat, Julian aus ihrem Herzen zu verdrängen…

Dieser Roman hat irgendwie etwas Magisches an sich. Vor allem deswegen, weil es hier um eine Selbstfindung geht und Lina sich entscheiden muss, ob sie nun dem weißen Kaninchen folgt und in eine neue Welt stolpert, oder für immer in einer dunklen Höhle bleibt. In Spenderkind wird sehr einfühlsam die Frage behandelt, was einen Menschen letztendlich definiert, die Gene oder die Umgebung in der jemand aufwächst? Ist Lina nun die Tochter ihres Vaters? Und lieben ihre Eltern sie eigentlich wirklich? Wer ist Lina eigentlich? Am magischsten sind natürlich die Begegnungen mit Nick, dem absoluten Außenseiter in der Schule, der eigentlich so gar nicht in Linas Welt passt, aber dennoch die merkwürdigsten Seiten an ihr zum Vorschein bringt. Und dem sie mehr anvertrauen kann, als Julian, ihrem Freund.

Aktuell Jugendbuch Rezensionen Roman

Lächerliche vier Minuten Verspätung führten dazu, dass Hadley ihren ursprünglichen Flug nach London verpasste. Glücklicherweise konnte man sie im nächsten Flieger unterbringen – und das Glück traf Hadley wirklich hart. Obwohl sie absolut keine Lust auf die Hochzeit ihres Vaters in London hat, stellt sich der Flug dorthin als erfreulicher heraus, als gedacht. Der Grund dafür ist der junge Student Oliver, dem sich Hadley ohne Bedenken anvertraut, obwohl sie ihn nur seit wenigen Stunden kennt.

Doch da ist einfach etwas Magisches zwischen ihnen! Die nächsten Stunden sind die wundervollsten für Hadley und ehe sie sich versieht, ist sie verliebt. Aber empfindet Oliver genauso? Ganz plötzlich müssen sich beide bei ihrer Ankunft am Flughafen trennen und alles was ihnen bleibt ist ein spontaner Abschiedskuss. Hadley eilt zur Hochzeit ihres Vaters und Oliver zu einer anderen Feierlichkeit. Werden sie sich je wieder sehen? Gibt es Hoffnung für sie? Und wie ist die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick?

Aktuell Jugendbuch Liebesroman Rezensionen