Schlagwort: Kai Meyer

Asche und PhönixParker Cale ist der Teenie-Star. Um zu erahnen wie begehrt er ist, stelle man sich eine Person vor, die Justin Bieber, One Direction, Daniel Radcliffe und Johnny Depp verkörpert. Er ist der Typ Superstar, dem jedes Mädchen schmachtend hinterherkreischt und der ikonisch verehrt wird.

Ash gehört der Sorte von Mädchen an, die in die Hotelzimmer von den Reichen und Schönen einbrechen. Jedoch nicht um das benutzte Handtuch zu ergattern, sondern um die Stars um etwas Bargeld zu erleichtern. Parker Cale ist ihr herzlichst egal. Als sie jedoch von Parker beim Stehlen erwischt wird, ändert sich einiges für sie. Zunächst einmal muss sie Parker helfen unbemerkt aus dem Hotel zu verschwinden, damit er sie nicht verpfeift. Doch das gestaltet sich nahezu als lebensgefährlich, da sie von Parkers nicht ganz menschlicher Managerin Chimena verfolgt werden!

Kurze Zeit später findet Ash sich plötzlich mit Parker auf einer gefährlichen Flucht durch Frankreich, wobei Parker immer merkwürdigere Eigenschaften an den Tag legt. Ruhm und Aufmerksamkeit scheinen für Parker überlebenswichtig. Was hat es damit auf sich? Wer ist Parker Cale in Wirklichkeit? Und was sind diese Wesen, die hinter ihnen her sind?

Aktuell Fantasy Jugendbuch Liebesroman Rezensionen

„Eine historische Familiensaga um Mord, Magie und Alchimie.“

Norddeutschland, 1897. Der Waisenjunge Christopher wird von der reichen Charlotte Institoris adoptiert und sein neues Zuhause wird von nun an das düstere Schloss Institoris sein, das sich auf einer Insel in der Ostsee befindet. Doch lediglich Charlotte und seine neue kleine Schwester Sylvette geben sich Mühe, ihn herzlich aufzunehmen; seine anderen beiden Adoptivgeschwister Aura und Daniel verhalten sich ihm gegenüber sehr feindselig.

Dann ist da noch der Alchimist Nestor Nepomuk Institoris, sein neuer Vater, der sich immer in den Dachgarten zurückzieht und sich kaum blicken lässt. Getrieben von Neugier und Faszination, besucht Christopher ihn und wird vom Alchimisten in die Alchimie eingeweiht: die Suche nach dem Stein der Weisen, der unter anderem die Unsterblichkeit verleiht.

Aktuell Fantasy Jugendbuch Rezensionen

In den letzten Wochen kam ich einfach nicht zum Lesen oder gar zum Schreiben über Bücher. Leider. Aber dafür sind umso mehr neu, tolle Bücher bei mir eingezogen, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Auf einige davon habe ich schon lange gewartet. Die Bücher von Sebastian Fitzek habe ich mir bei seiner Lesung in München gekauft und sie sind natürlich alle signiert. Auch „Arkadien erwacht“ ist signiert. Ich freue mich total 🙂 Mit Marie-Aude Murail, Ursula Poznanski und Richard Paul Evans sind z.B. auch Autoren dabei, auf deren neue Bücher ich ganz ungeduldig gewartet hatte. Und auch die Weihnachtsstimmung in Buchform macht sie hier so langsam breit:

1. Das Kind – Sebastian Fitzek
2. Der Seelenbrecher – Sebastian Fitzek
3. Amokspiel – Sebastian Fitzek
4. Die Therapie – Sebastian Fitzek
5. Mädchenfänger – Jilliane Hoffman
6. Still Missing – Kein Entkommen – Chevy Stevens
7. Never Knowing – Endlose Angst
8. Arkadien erwacht – Kai Meyer
9. Nacht – Elena Melodia
10. Saeculum – Ursula Poznanski
11. Traumsplitter – Tanja Heitmann
12. Als gäbes es einen Himmel – Els Beerten
13. Dustlands – Die Entführung von Moira Young
14. Die Furcht des Weisen 1 – Patrick Rothfuss
15. Das ganz und gar unbedeutende Leben der Charity Tiddler – Marie-Aude Murail
16. Das vergessene Kind – Kate Atkinson
17. Nephilim- Die Chroniken der Schattenwelt – Gesa Schwartz
18. The Death Cure – James Dashner
19. Variant – Robison Wells
20. For the win – Cory Doctorow
21. All I want for Christmas – Amy Silver
22. Ein Engel zur Weihnacht – Donna VanLiere
23. Der Weihnachtswunsch – Richard Paul Evans
24. Man liebt nur Dreimal – Melanie Rose
25. Der Hochstapler – David Belbin
26. Der verbotene Schlüssel – Ralf Isau
27. Das Geheimnis der versteinerten Träume – Ralf Isau
28. Blutbraut – Lynn Raven
29. Leviathan – Die geheime Mission – Scott Westerfeld

Den Preis für die schönsten Cover gewinnen auf jeden Fall die Bücher von Ralf Isau! Die sehen einfach nur großartig aus und machen richtig Lust auf die Bücher.

2011 Aktuell Bücherwoche