Schlagwort: Mädchen

©Aba
©Aba

Charismatisch und charmant

„Kismet“ ist das türkische Wort für Schicksal. Gegen das türkische „Kismet“ kann man aber nichts machen, man akzeptiert es, denn am Ende wird alles gut. Alles hat einen Sinn.
Leider zweifelt Jannah gerade am Kismet. Zurück aus dem Urlaub stellt sie sich die Frage, wie ernst die Sache zwischen ihr und Ken ist. Bald muss sie feststellen, dass alles sehr kompliziert ist, wenn man in den Stiefbruder verliebt ist. Da hilft kein bisschen zu hoffen und darauf zu warten, was Kismet mit einem vorhat.

„Kismet – Couscous mit Herzklopfen“ von der sympathischen Autorin Deniz Selek ist der Abschluss der Trilogie um Jannah, Ken und deren bunte und multikulturelle Familie, die bereits unter dem Titel „Heartbreak Family“ erschienen ist.

Aktuell Jugendbuch Rezensionen

©Aba
©Aba

Die wichtigste Frage

Jeder Mensch hat das Recht zu wissen, woher er kommt.
Die 15-jährige Eve ist ohne Vater aufgewachsen. Ihre Mutter hat ihr dieses Recht, ihre Herkunft zu kennen, aberkannt. Aber Eve spürt, dass die Zeit gekommen ist, um endlich eine Antwort auf die wichtigste Frage ihres Lebens zu finden: Wer ist ihr Vater.

Deniz Seleks neuer Jugendroman „Aprikosensommer“ erzählt die Geschichte eines Mädchens, das beschließt, seinen Vater zu suchen.

Auf die Erscheinung von „Aprikosensommer“ habe ich sehnsüchtig gewartet. Deniz Seleks Bücher liebe ich! Ihre jungen Protagonistinnen befinden sich oft in schwierigen Situationen, die sie meistern müssen, aus ihrer eigenen Sicht meistens ohne die Unterstützung ihrer relativ unreifen Mütter.

Aktuell Jugendbuch Rezensionen

©Aba
©Aba

Zeitreisen bildet

Unter dem Pseudonym Maya Seidensticker hat Heike Abidi den dritten Band der Serie „we love Fashion“ geschrieben. Diesmal nimmt sie uns auf eine Zeitreise in die aufregenden 20er Jahre mit.

Auf „we love Fashion – Paillenttenkleid und Federboa“ habe ich sehnsüchtig gewartet. Nachdem ich die ersten zwei Teile um die zeitreisenden Schwestern Hanna und Lucy genüsslich gelesen habe, wusste ich, dass der dritte Band dieser Serie alle meine Erwartungen erfüllen würde. Und genau so war es auch!

Ah… die 20er Jahre! Nicht umsonst sind sie als die „goldenen Zwanziger“ oder „roaring twenties“ bekannt.
Nach dem Ersten Weltkrieg ging ein Ruck durch den ganzen Planeten, es schien so, als hätten die Menschen auf etwas gewartet, etwas Neues, große Veränderungen, sie wollten etwas erleben. Und das spiegelt sich auch in der Mode der Zeit wider. Und in Mode sind Hanna und Lucy die Expertinnen!

Aktuell Jugendbuch Rezensionen

7223Das Zeitreise-Abenteuer geht weiter!

Nach einem sehr turbulenten Schuljahr in der angesagten Modeschule freuen sich die Schwestern Hanna und Lucy auf die wohlverdienten Sommerferien mit Oma an der Ostsee.
Da die Großmutter eine ehemalige Zeitreisende ist – ihre Zeitreise-Fähigkeit verlor sie, als sie die Liebe ihres Lebens geküsst hat, also den Opa -, können sich Hanna und Lucy mit ihr ganz entspannt über die Zeitreisen unterhalten und sich von ihr Tipps geben lassen.
Oma erzählt an diesen sorglosen Urlaubstagen selbstverständlich auch viel über ihre Jugend , die sie in den 60er Jahren verbracht hat… und plötzlich ohne es richtig zu merken, befinden sich die Schwestern zum ersten Mal mitten in einem der bewegtesten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts!
Mondlandung, The Beatles, die Anfänge der Hippie-Ära, das alles haben die 60er den beiden Schwestern zu bieten. Außerdem, was für sie am interessantesten ist, eine unglaublich vielfältige und wandelbare Mode. Und das kommt gerade mehr als passend, denn das neue Schuljahr beginnt genau mit diesem Thema: das Leben und die Mode in den 60er Jahren.

Aktuell Jugendbuch Rezensionen Unterhaltungsliteratur

7222Zeitreisen sind toll!

Es wundert niemanden, dass Literatur und Filme über Zeitreisen oft sehr erfolgreich sind. Fast jeder hat sich schon mal gewünscht, die Uhr zurückdrehen zu können, um noch einmal Schönes erleben zu dürfen oder Fehler ungeschehen zu machen. Manchen Menschen gelingt das auch. Entweder arbeiten sie hart an einer Maschine, die sie durch die Zeit transportiert oder sie haben einfach das Glück, diese Fähigkeit zu besitzen.
Lucy und ihre Schwester gehören zu dieser Art Menschen, die eines Tages entdecken, dass sie durch die Zeit reisen können. Es ist wie Magie: Plötzlich befinden sich die Schwestern im Berlin der 80er Jahre, und auch wenn sie nicht wissen, wie sie dahin gekommen sind, erkennen sie sofort, dass sie aus dieser Situation Vorteile ziehen können: Lucy möchte in eine renommierte Mode-Schule aufgenommen werden und dafür muss sie eine Prüfung bestehen. Ausgerechnet die Mode der 80er Jahre ist das Thema dieser Prüfung! Zufall? Schicksal? Oder steckt ein Plan hinter dem Ganzen?

Aktuell Jugendbuch Rezensionen

©Aba
©Aba

Pfefferminze, Zimt, Granatapfel…

Ein Buch, dessen Äußeres an ferne Länder erinnert, das allein durch den Titel romantische Gefühle erweckt, und dessen Autorin Heike Abidi ist, musste ich lesen! „Marrakesh Nights“ heißt dieses Buch, und das Beste von allem ist: der Inhalt ist sogar noch schöner!

„Marrakesh Nights“ ist ein Jugendbuch von Heike Abidi und mein erstes von dieser Autorin, die ich seit ihrem Debütroman „Zimtzuckerherz“ sehr schätze, in dieser Kategorie.
Nachdem ich alle ihre Frauenromane gelesen hatte, war ich sehr neugierig auf dieses ihr Jugendbuch. Handlung und Schauplätze entsprechen genau meinem Geschmack: Ein deutsches Mädchen zu Besuch in Marokko bei seiner Familie väterlicherseits. Leonie, so heißt dieses Mädchen, ist 17 Jahre alt und ein ganz normales Mädchen in dem Alter, das sich schnell verliebt und die Eltern für die größten Spielverderber auf Erden hält. Letzteres wird dadurch bestätigt, indem sie Leonie in den Sommerferien nach Marokko zu ihren Verwandten schicken, statt zum spanischen Partyparadies Lloret de Mar, wo sie ununterbrochen mit Freunden Spaß haben könnte.
Was Leonie in Marokko erlebt, kann man natürlich in „Marrakesh Nights“ lesen.

Aktuell Jugendbuch Liebesroman Rezensionen Unterhaltungsliteratur

91KcXVsVGvL._SL1500_Wieder einmal fünfzehn sein…

Genau das habe ich mir gewünscht, als ich Deniz Seleks „Heartbreak-Family: Als mir ein anderer den Kopf verdrehte“ gelesen habe, den zweiten Teil der Heartbreak-Family Trilogie um Jannahs Patchwork-Familie.

Jannah bleibt wirklich nichts erspart. Innerhalb kurzer Zeit muss sie umziehen, bekommt neue Mitbewohner, der Junge, der ihr „neuer Bruder“ werden soll, ist ihr heimlicher Schwarm, und, damit das ganze Chaos komplett ist, wird ihre Mutter schwanger. Kann es schlimmer werden? Kann es: Indem alle zusammen Urlaub machen.

Gibt es etwas Komplizierteres als der Kopf einer Fünfzehnjährigen? Ich glaube nicht. Die Gedanken in so einem Kopf haben die gleiche Geschwindigkeit wie Elektronen in einer Glühbirne.
Deniz Selek hat noch einmal gezeigt, dass sie genau weiß, wie es in so einem Kopf vorgeht. Die fünfzehnjährige Jannah hat nicht nur die ganz normalen alterstypischen Freuden und Sorgen, sie muss sich auch mit den familiären Veränderungen auseinandersetzen.

Aktuell Jugendbuch Rezensionen

u1_978-3-596-85461-5Liebenswert und märchenhaft!

Deniz Selek hat es noch einmal geschafft, mich mit einer ihrer Geschichten zu verzaubern.
„Heartbreak-Family – Als meine heimliche Liebe bei uns einzog“ ist ihr neuester Jugendroman um eine Patchworkfamilie, für den ihr eigenes Leben als Vorbild diente.

Das, was mir am besten bei Deniz Seleks Geschichten gefällt, ist, dass sie der Realität entsprungen sind. Bei ihr ist die Realität eine bunte, erfrischende, unterhaltsame und dazu auch noch eine multikulturelle. Sie kann aus jeder alltäglichen Episode ein aufregendes, manchmal sogar magisches Ereignis machen. Ein Nachmittagstee in der Küche, das Beobachten eines Hinterhofes aus dem Schlafzimmerfenster, eine kleine Pause in der Schule.
Ich war von diesem Buch gebannt.
Denis Selek beschreibt alle Szenen, Situationen und Schauplätze mit so einer Liebe und einer Hingabe, dass der Leser das Gefühl hat, mitten im Geschehen zu sein. Oft kann man sich sogar in die Lage der Romanfiguren versetzen und ihre Handlungen gut nachvollziehen. Das liegt daran, dass alle Charaktere so überzeugend dargestellt werden, dass jeder von ihnen die unterschiedlichsten Empfindungen bei dem Leser hervorruft. Wie im wirklichen Leben.

Aktuell Jugendbuch Liebesroman Rezensionen

811Feex4wPL._SL1500_Eine kleine Cinderella

Zweisprachige Bücher sind in Deutschland eine Seltenheit.
Seit 2004 gibt es den Amiguitos Verlag (Spanisch für „kleine Freunde“) mit einem sich stets erweiternden Programm, das unter anderem mehrsprachige Kinderbücher und pädagogische Materialen beinhaltet.
„La Modelo Top / Das Topmodel“ von dem argentinischen Autor Carlos Rodrigues Gesualdi und von der Ecuadorianerin Eulalia Cornejo illustriert ist ein Bilderbuch, das zum Programm des Amiguitos Verlages gehört.
Zum Konzept des Verlages gehört die simultane Übersetzung des Textes: Auf der selben Seite steht der in spanischer Sprache verfasste Text neben der deutschen Übersetzung. Dadurch wird eine korrekte und logische Übertragung des Sinns der Geschichte von einer Sprache zur anderen möglich gemacht, statt einer simplen Wort-zu-Wort-Übersetzung.

Aktuell Kinderbuch Rezensionen

Asche und PhönixParker Cale ist der Teenie-Star. Um zu erahnen wie begehrt er ist, stelle man sich eine Person vor, die Justin Bieber, One Direction, Daniel Radcliffe und Johnny Depp verkörpert. Er ist der Typ Superstar, dem jedes Mädchen schmachtend hinterherkreischt und der ikonisch verehrt wird.

Ash gehört der Sorte von Mädchen an, die in die Hotelzimmer von den Reichen und Schönen einbrechen. Jedoch nicht um das benutzte Handtuch zu ergattern, sondern um die Stars um etwas Bargeld zu erleichtern. Parker Cale ist ihr herzlichst egal. Als sie jedoch von Parker beim Stehlen erwischt wird, ändert sich einiges für sie. Zunächst einmal muss sie Parker helfen unbemerkt aus dem Hotel zu verschwinden, damit er sie nicht verpfeift. Doch das gestaltet sich nahezu als lebensgefährlich, da sie von Parkers nicht ganz menschlicher Managerin Chimena verfolgt werden!

Kurze Zeit später findet Ash sich plötzlich mit Parker auf einer gefährlichen Flucht durch Frankreich, wobei Parker immer merkwürdigere Eigenschaften an den Tag legt. Ruhm und Aufmerksamkeit scheinen für Parker überlebenswichtig. Was hat es damit auf sich? Wer ist Parker Cale in Wirklichkeit? Und was sind diese Wesen, die hinter ihnen her sind?

Aktuell Fantasy Jugendbuch Liebesroman Rezensionen