Schlagwort: Marokko

©Aba
©Aba

Pfefferminze, Zimt, Granatapfel…

Ein Buch, dessen Äußeres an ferne Länder erinnert, das allein durch den Titel romantische Gefühle erweckt, und dessen Autorin Heike Abidi ist, musste ich lesen! „Marrakesh Nights“ heißt dieses Buch, und das Beste von allem ist: der Inhalt ist sogar noch schöner!

„Marrakesh Nights“ ist ein Jugendbuch von Heike Abidi und mein erstes von dieser Autorin, die ich seit ihrem Debütroman „Zimtzuckerherz“ sehr schätze, in dieser Kategorie.
Nachdem ich alle ihre Frauenromane gelesen hatte, war ich sehr neugierig auf dieses ihr Jugendbuch. Handlung und Schauplätze entsprechen genau meinem Geschmack: Ein deutsches Mädchen zu Besuch in Marokko bei seiner Familie väterlicherseits. Leonie, so heißt dieses Mädchen, ist 17 Jahre alt und ein ganz normales Mädchen in dem Alter, das sich schnell verliebt und die Eltern für die größten Spielverderber auf Erden hält. Letzteres wird dadurch bestätigt, indem sie Leonie in den Sommerferien nach Marokko zu ihren Verwandten schicken, statt zum spanischen Partyparadies Lloret de Mar, wo sie ununterbrochen mit Freunden Spaß haben könnte.
Was Leonie in Marokko erlebt, kann man natürlich in „Marrakesh Nights“ lesen.

Aktuell Jugendbuch Liebesroman Rezensionen Unterhaltungsliteratur