Schlagwort: Pilgerreise

… kommt ihr mit?

Heute habe ich Buchpost bekommen, über die ich mich besonders gefreut habe. Denn es war einerseits Überraschungspost und andererseits ein Buch, auf das ich schon sehr gespannt bin, seit ich es das erste Mal gesehen habe. Ich will euch nicht länger neugierig machen – es geht um „Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry“ von Rachel Joyce. Zuerst ist mir das wunderbare Cover im Gedächtnis geblieben, aber auch inhaltlich klingt es toll. Die Kurzbeschreibung könnt ihr euch ganz unten durchlesen.

Nun aber zum eigentlichen Thema: der Büchersendung lag nämlich auch ein Brief bei und da ich die Idee so schön finde, möchte ich sie gern hier verwirklichen. Ich werde das Buch jetzt schnellstmöglich lesen und darin Notizen mit Bleistift hinterlassen sowie am Schluss ein kleines Fazit. Danach schicke ich das Buch an jemanden weiter, der das ebenfalls machen möchte, nur in einer anderen Schriftfarbe. Es kommen neue Notizen hinzu und ein neues Fazit. Dann geht es zum nächsten Leser usw. – so lange, bis alle Interessenten das Buch gelesen und ihre Eindrücke darin hinterlassen haben. Natürlich sollte man beim Schreiben im Buch beachten, dass noch alles lesbar bleibt und nur mit Bleistift schreiben. Vorsichtiger Umgang damit ist ebenfalls selbstverständlich.

Und jetzt seid ihr gefragt! Wer von euch lässt sich auf dieses Experiment ein und möchte mitmachen? Mit eurer Anmeldung erklärt ihr euch bereit, das Buch zu lesen, eure Notizen darin zu machen und es danach an den nächsten Interessenten weiterzuschicken. Blogberichte und Rezensionen sind natürlich gern gesehen, aber kein Muss 🙂 Wenn das Buch bei euch angekommen ist und auch, wenn ihr es wieder weiterschickt, schreibt ihr hier einen kurzen Kommentar, damit auch alle wissen, wo es gerade steckt. Ich behalte mir vor, die Aktion auf Teilnehmer zu beschränken, die mir als vertrauenswürdig erscheinen. Denn das schöne Buch sollen ja möglichst viele lesen können. Als Lesezeit solltet ihr 2 Wochen nach Erhalt nicht weit überschreiten.

Einverstanden? Ihr möchtet dabei sein? Dann schreibt hier doch einfach einen Kommentar und schickt mir auch eure Adresse per Mail – verratet hier oder gern auch per Mail den Link zu eurem Blog, sofern ihr einen habt. Noch ein kleiner Zusatz – ein paar Plätze möchte ich eventuell für meine Blog-Kolleginnen reservieren, denn vielleicht möchte es die ein oder andere auch lesen.

Wenn ihr noch Fragen habt, stellt sie gleich hier und ich versuche schnellstmöglich zu antworten. Ich wünsche uns allen ganz viel Lesespaß und eine unwahrscheinlich gute Reise mit Harold Fry! Und ich muss jetzt erstmal lesen…

Teilnehmer:

1. Dani (fertig)
2. Gudrun (fertig)
3. Aba (fertig)
4. Sarah O. (Buch ist hier)
5. Annelchen
6. Fake_Illusion
7. The iron butterfly
8. Nefertari35
9. Dupsi
10. buchstabentraeume
11. Antje
12. Nicole W.
13. Eine Buchliebhaberin
— ENDE —

Kurzbeschreibung:
Harold Fry will nur kurz einen Brief einwerfen an seine frühere Kollegin Queenie Hennessy, die im Sterben liegt. Doch dann läuft er am Briefkasten vorbei und auch am Postamt, aus der Stadt hinaus und immer weiter, 87 Tage, 1000 Kilometer. Zu Fuß von Südengland bis an die schottische Grenze zu Queenies Hospiz. Eine Reise, die er jeden Tag neu beginnen muss. Für Queenie. Für seine Frau Maureen. Für seinen Sohn David. Für sich selbst. Und für uns alle. –> eine Leseprobe findet ihr hier!

Aktuell