Schlagwort: Romantasy

Sky lebt ganz zufrieden mit ihren Pflegeeltern Sally und Simon Bright in London. Als ganz kleines Mädchen wurde sie ausgesetzt. Bevor sie zu dem Künstlerehepaar kam, war sie in einigen Pflegefamilien. Doch sie war so verstört, dass sie jahrelang nicht einmal gesprochen hat. Mittlerweile ist sie aber einigermaßen angepasst. Dass sie Stimmungen von Leuten und ihre guten oder schlechten Absichten an deren Aura ablesen kann, kann sie prima verdrängen. Es ist eine Eigenschaft, auf die Sky wenig Wert legt.

Als ihre Eltern das Angebot bekommen, nach Colorado umzuziehen, greifen sie begeistert zu. Sky ist wie so oft wieder mal die Neue und versucht, so unauffällig wie möglich zu bleiben. Schließlich hat sie schon viel gehört über die erbarmungslosen Cliquen an amerikanischen Schulen… Doch sie fällt durchaus auf, allein schon durch ihren albernen Namen, den ihre Pflegeeltern gemeinsam mit ihrausgesucht haben: Sky Bright – Heiterer Himmel. Auch super auffällig ist Skys britischer Akzent, den sie genausowenig ablegen kann wie ihren Namen. Zu allem Überfluss interessiert sich ausgerechnet Zed Benedict, der coolste und düsterste Typ der ganzen Schule für Sky. Er lässt sich kaum abweisen und erklärt Sky, sie sei sein „Seelenspiegel“, seine zweite Hälfte.

Sky mag zwar klein und zierlich aussehen, aber sie hat Biss. Mit Zed, so mysteriös er sein mag, will sie eigentlich gar nichts zu tun haben. Sein „Seelenspiegel-Gesülze“ hält sie für kompletten Blödsinn.

Aktuell Fantasy Jugendbuch Liebesroman Rezensionen

Daphne ist die Tochter des gefallenen Engels Luzifer, dem Herrn der Unterwelt, und des Dämons Lilith. Sie hat in ihrem Leben kein einziges Mal die Hölle verlassen und kennt die Erde nur aus Erzählungen von ihrem Bruder Obie und ihren Schwestern, den Lilim.

In Daphnes Leben ändert sich alles, als ihr Bruder Obie beschließt endgültig das Pandämonium zu verlassen und auf der Erde zu leben. Es fällt ihr schwer ihren Bruder gehen zu lassen, da sie ihn vermutlich niemals wiedersehen wird, doch seine Entscheidung steht fest. Daphne weiß, dass Lilith vor Wut kochen wird, sobald sie dahinter kommt. Und tatsächlich tobt Lilith nach Obies Verschwinden – allerdings weil sie in ihrem Spiegel mitansehen musste, wie ihr Sohn angegriffen und verschleppt wurde.

Es gibt nur eine einzige Möglichkeit um Obie zu helfen – Daphne muss zur Erde und ihn suchen. Ihre einzige Hilfe ist der psychisch und physisch kaputte Truman Flynn, ein Junge den sie zuletzt nach einem Selbstmord in der Hölle gesehen hatte und der noch eine zweite Chance bekam. Doch Daphne muss sich hüten, denn auf der Erde lauern Gefahren, wie der Engel Azrael, der mit seinem Ungeheuer Dreadful Jagd auf die Bewohner der Unterwelt macht.

Aktuell Fantasy Jugendbuch Liebesroman Rezensionen

In allen Bereichen von Magelis Leben läuft es nicht so richtig rund: In ihrer Familie mit den 3 kleinen Brüdern fühlt sie sich eigenartig fremd. In der Schule ist es auch ganz grauslig, denn die Jungs ärgern die hübsche große Blondine, wohl weil sie bei ihr nicht landen können. Selbst gefällt Mageli ihr Aussehen aber auch nicht, vor allem ihre etwas spitz geformten Ohren versucht sie immer zu verstecken, indem sie ihre Haare darüber fallen lässt. Wenn nicht ihre beste Freundin, die superschlaue Rosann, ihr Vater Jost und die schöne Musik wären, die sie einfach so auf ihrer Flöte entstehen lassen kann, wäre alles schrecklich.

Aber da begegnet sie immer wieder einem tollen Jungen. Er heißt Erin und sieht super aus. Er taucht an den unterschiedlichsten Orten auf: Im Wald oder in Magelis (von innen abgeschlossenen) Zimmer. Wenn Mageli wieder allein ist, wacht sie erst mal auf und muss sich fragen, ob sie Erin geträumt hat.

Aktuell Fantasy Jugendbuch Liebesroman Rezensionen