Schlagwort: Spanner

Ich bin eigentlich keine typische Thrillerleserin. In der Regel nehme ich einen Thriller nur in die Hand, wenn dieser sich wirklich außergewöhnlich anhört. Kürzlich hatte ich das Glück mal wieder genau so einen Thriller zu finden. Vorweg sei gesagt: für mich gibt es maximal eine Handvoll Thriller, die auf dem Niveau von „Unsichtbare Blicke“ geschrieben ist und inhaltlich mit dem Buch mithalten kann.

Frank M. Reifenberg hat mit seinem Jugendthriller etwas wirklich Besonderes geschafft. Er verbindet eine spannende Handlung, die sicher nicht nur die eigentliche Zielgruppe sondern auch erwachsene Leser überzeugt, mit einem Thema, das aufgrund der immer intensiveren Nutzung des Internets, von stetig wachsender Bedeutung ist. Gerade Jugendliche verbringen zunehmend Zeit am PC und tun das häufig sehr unbekümmert, ohne Angst vor möglichen Gefahren. In „Unsichtbare Blicke“ führt der Autor dem Leser genau dieses Problem vor Augen und lässt ihn nicht mehr los. Fließend bringt er zudem Themen wie erste Liebe, Freundschaft und Familie ein.

Aktuell Jugendbuch Jungsecke Krimi und Thriller Rezensionen