Schlagwort: Tragikomödie

Die nachhaltige Pflege von Holzboeden von Will WilesRichtig raffiniert und echt britisch

Kennen Sie Mr. Bean? Lachen Sie, wenn Sie an ihn denken oder spüren Sie eine Abneigung gegen ihn? Ich glaube, Mr. Bean gehört zu diesen Berühmtheiten, die man entweder liebt oder hasst.
Ich gehöre zu denen, die großen Spaß mit Mr. Bean hat, und als ich „Die nachhaltige Pflege von Holzböden“ von Will Wiles gelesen habe, musste ich an ihn denken. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass dieses Buch so einen „lieben oder hassen Effekt“ auf die Leser hat.
Die Ähnlichkeit mit dem englischen Komödien-Antiheld war aus meiner Sicht offensichtlich. Auch wenn die Hauptfigur im Buch ganz anders ist als der Fernsehkomiker, sind sie beide eine Art Katastrophen-Magnet: Aus harmlosen Situationen schaffen sie Verwüstungslandschaften. Dafür muss man ein besonderes Talent haben.

Will Wiles bedient sich an ganz wenigen Figuren und Schauplätzen, um eine originelle Geschichte in Gang zu setzen. Mit wenigen Mitteln und viel schriftstellerischem Können hat Wiles eine drückende und feindliche Atmosphäre erzeugt, die den Protagonisten verzweifeln lässt, während der Leser fast ein schlechtes Gewissen bekommt, weil er, obwohl er den Ernst der Lage erkennt, über manche Tragödien lachen muss.

Aktuell Gegenwartsliteratur Rezensionen Roman Unterhaltungsliteratur