Schlagwort: Vietnam

9783406681882_coverUnterhaltsame und berührende multikulturelle Revolution

In Berlin findet eine kleine Revolution statt. Im angesagten Viertel Prenzlauer Berg weht ein frischer Wind, ein vietnamesischer Wind. Geht man auf den Straßen dieses Viertels spazieren, traut man seinen Augen nicht: Affenbrücken, Kegelhüte, ostasiatische Puppen in fast jedem Schaufenster… Ein traumhafter Zustand, ein perfektes Miteinander zweier Völker, die im Grunde nicht unterschiedlicher sein könnten.
Wie ist zu dieser Harmonie zwischen skeptischen Berlinern und zurückhaltenden Vietnamesen gekommen? Genau darüber erzählt uns Karin Kalisa in ihrem wunderbaren und originellen Debütroman „Sungs Laden“.

Für mich war es eine große Freude, diesen Roman zu lesen. Handlung, Charaktere, Schauplätze und Schreibstil entsprachen exakt meinem Geschmack. „Sungs Laden“ hat mich nicht nur unterhalten, es hat mich auch berührt. Ich fühlte mich wie ein Teil einer großen, außergewöhnlichen und liebenswerten Familie, deren Mitglieder gelernt haben, sich trotz ihrer Unterschiede und Differenzen zu akzeptieren und zu respektieren. Oder gerade wegen ihrer Unterschiede und Differenzen?
„Sungs Laden“ ist nicht nur ein schöner Roman, es ist auch eine Unterrichtsstunde in Toleranz, Offenheit und zwischenmenschlicher Kommunikation.

Aktuell Gegenwartsliteratur Rezensionen Roman