Schlagwort: Zusammenfassung

wakeup>>Frag einen Experten.
Er wird dir sagen, dass diese Gesichte
unmöglich möglich sei.
Hast du übrigens mal gelesen,
was die Experten am Tag vor Fukushima sagten,
was unmöglich möglich sei?<<

Josh lebt mit seinen Eltern sehr umweltbewusst: Sie wohnen in einem Öko-Haus, fahren Bus- und Bahn und recyclen. Doch natürlich weiß Josh, dass sie trotzdem nicht viel gegen die Umweltverschmutzung und Klimaerwärmung anrichten können. Ökokratie bedeutet für ihn viel Gerede und keine Taten.

Schließlich lernt er über seine Schulkameraden Sybille und Frederike – seinen heimlichen Schwarm – den Profihacker Filinto kennen. Filinto ist nicht nur gutaussehend und computertechnisch talentiert, sondern ebenfalls der Meinung, dass Ökodiktatur die einzig wahre Lösung für den Planeten ist. Zusammen gründen Josh, Sybille, Frederike und Filinto die Öko-Hacker-Gruppe ‚Wake Up!‘, um endlich etwas bewirken zu können.

Aktuell Jugendbuch Jungsecke Rezensionen

Von Wahrheit, Schönheit und ZiegenkäseAuf der Suche nach einem Jugendroman, der nicht zu seicht ist und dennoch eine lockere Atmosphäre hat, bin ich auf „Von Wahrheit, Schönheit und Ziegenkäse“ von der US-amerikanischen Autorin Megan Frazer gestoßen. Auch das originelle Cover mit einer gekrönten Ziege versprach mir eine unterhaltsame Geschichte mit einem interessanten Thema.

Megan Frazer hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der es dem Leser schnell ermöglicht, sich in ihre Geschichte und die Figuren darin hinein zu versetzen. Die Seiten fliegen nur so dahin und schon bald befindet man sich mit Hauptfigur Dara auf einer aufregenden Reise durch ihr Leben. Dabei fühlt man sich Dara sehr nahe, als wäre sie eine gute Freundin, mit der man viel Zeit verbringen möchte. Mit ihren Eltern hat sie es nicht so leicht, da sie ein sehr vorgefertigtes Bild davon haben, wie Daras Leben aussehen und was sie tun oder lieber lassen sollte. Anders als für Eltern normal, nimmt es bei ihnen aber extreme Züge an. Gerade Daras Übergewicht ist dabei immer wieder ein Thema und sie fühlt sich nicht so von ihnen angenommen, wie sie eben ist.

Aktuell Jugendbuch Rezensionen

„Ich. darf. nicht. schlafen.“ ist defintiv ein Thriller der anderen Art und gerade auch für Leser geeignet, die diesem Genre sonst eher nicht zugeneigt sind, Lesern wie mir. Ich lese nur sehr selten Thriller, mir fehlt bei diesen Büchern häufig der emotionale Bezug, der zum Buch aufgebaut wird und zu viel Brutales kann ich ebenfalls nicht en masse lesen.

Wer es spannend, bewegend und fast gar nicht blutig mag, der sollte sich „Ich. darf. nicht. schlafen.“ auf keinen Fall entgehen lassen. Das Buch erzählt die Geschichte der 47-jährigen Christine – hauptsächlich in Tagebuchform. Christine hat ihr Gedächtnis verloren, doch das außergewöhnliche und zugleich schlimme daran ist, dass sie jedes Mal, wenn sie einschläft, so ziemlich alles vergisst – auch die Erlebnisse des jeweiligen Vortages. Erst als sie beginnt Tagebuch zu schreiben und dieses auf Anraten des Arztes Dr. Nash jeden Tag nachzulesen, bekommt sie nach und nach Einblicke in ihre entfernte und gerade erst erlebte Vergangenheit.

Aktuell Krimi und Thriller Rezensionen

Seit „Bevor ich sterbe“ bin ich ein großer Fan der Autorin Jenny Downham. Nach mehreren Jahren Wartezeit ist nun endlich ihr zweiter deutschsprachiger Roman „Ich gegen dich“ im neuen carl’s books Verlag erschienen. Vorab habe ich mir vor allem eines erwartet: von der Geschichte und den Figuren berührt zu werden.

Der Roman erzählt die komplizierte Liebesgeschichte zwischen Mikey und Elli. Denn Ellis Bruder Tom steht unter Verdacht Mikeys Schwester Karyn vergewaltigt zu haben. Und eigentlich ist Mikey, als er erstmals auf Elli trifft, nur darauf aus möglichst viel über Tom herauszufinden, um ihm später eins auszuwischen. Dass er sich dabei erstmals ernsthaft in ein Mädchen verlieben würde, das war nicht geplant.

Aktuell Rezensionen Unterhaltungsliteratur